Schweinsteiger mit Chicago in den Playoffs

SID
Donnerstag, 28.09.2017 | 09:26 Uhr
Bastian Schweinsteiger attestiert seinem Team nach dem Einzug in die Playoffs "großartige Arbeit"

Chicago Fire ist ohne den weiterhin verletzten Bastian Schweinsteiger in die Playoffs der MLS eingezogen. Das Team des früheren Münchners sicherte sich durch ein 4:1 (2:0) bei den San Jose Earthquakes vorzeitig seinen Platz für die Meisterrunde.

Drei Hauptrundenspiele stehen noch aus. Chicago kann als Vierter mit nun 51 Punkten in der Eastern Conference nicht mehr aus den Top 6 rutschen. "Ich bin vom Einzug in die Play-offs begeistert. Großartige Arbeit", schrieb Schweinsteiger (33) bei Twitter. Der Mittelfeldspieler verpasste wegen einer Wadenverletzung das vierte Spiel in Serie, er befindet sich derzeit im Aufbautraining.

Djordje Mihailovic (14.), Luis Solignac (40.) und Nemanja Nikolic (48./65.) trafen für Chicago. Chris Wondolowski (87.) gelang für San Jose der Ehrentreffer. Bei den Gastgebern kam der frühere Darmstädter Florian Jungwirth zum Einsatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung