International Champions Cup 2017: Spielplan, Ergebnisse, Teilnehmer, TV-Übertragungen, Livestreams zum ICC

Alles zum International Champions Cup 2017

Von SPOX
Montag, 31.07.2017 | 00:11 Uhr
Ivan Perisic wurde von Inter eine Strafe aufgebrummt
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Zwischen dem 18. und 30. Juli findet zum fünften Mal der International Champions Cup statt, das letzte Spiel des Turniers bestreiten am Sonntagabend (22:00 Uhr) Juventus Turin und die AS Roma. Das gesamte Turnier wird live auf DAZN übertragen. SPOX hat alle Infos zu den Teilnehmern, TV-Übertragungen und den Livestreams des ICC. Dazu gibt es alle Ergebnisse im Überblick.

Was ist der International Champions Cup (ICC)?

2012 wurde das Fußball-Turnier vom Milliardär Stephen M. Ross zusammen mit der Firma "Relevant Sports" ins Leben gerufen. Hintergrund des Fußballturniers ist, dass auch die Fußballfans auf anderen Kontinenten verschiedene europäische Spitzenmannschaften live im Stadion erleben sollen.

Seit 2013 wird das Turnier in der Sommerpause der europäischen Ligen in ausgewählten US-Städten ausgetragen. Seit 2015 finden neben dem regulären ICC in den USA zudem in Asien (und Australien) zwei Mini-Turniere unter dem gleichen Namen statt.

Wo wird der International Champions Cup übertragen?

DAZN zeigt den ICC 2017 auf seiner Homepage. DAZN ist ein Streaming-Dienst, der neben Fußball auch viele andere Sportarten überträgt. Der erste Monat ist kostenlos, die Folgemonate kosten 9,99 Euro.

ICC: In welchem Modus wird das Turnier ausgetragen?

Seit 2015 wird das Turnier in drei separaten Gruppen auf verschiedenen Kontinenten ausgetragen. Sieger der jeweiligen Gruppe ist die Mannschaft mit den meisten Punkten.

Steht es in einem Spiel nach 90 Minuten Unentschieden folgt sofort ein entscheidendes Elfmeterschießen. Bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Teams entscheidet die bessere Tordifferenz über die Platzierung.

Wann und wo finden die Spiele statt?

Der International Champions Cup 2017 wird vom 18.07.2017 bis zum 30.07.2017 in Nord- und Mittelamerika, Singapur sowie China ausgetragen.

Welche Mannschaften nehmen teil?

In der Gruppe in Nord- und Mittelamerika nehmen aus der Premier League Manchester United, Manchester City und Tottenham Hotspur teil. Aus der Serie A gehen der AS Rom sowie Juventus Turin an den Start, aus der Primera Division der FC Barcelona und Real Madrid. Paris Saint-Germain aus der Ligue 1 komplettiert das Teilnehmerfeld. Alle Teams bestreiten im Laufe des Turniers drei Spiele gegen andere Teilnehmer.

In der Gruppe in Singapur treffen der FC Bayern, der FC Chelsea sowie Inter Mailand aufeinander.

In der China-Gruppe gehen beim ICC 2017 der AC Milan, Inter Mailand, Borussia Dortmund, der FC Bayern, der FC Arsenal sowie Olympique Lyon an den Start.

Der ICC-Spielplan im Überblick

ICC in Nord & Mittelamerika

BegegnungOrtDatumUhrzeit
Paris Saint-Germain - AS RomDetroit20.07.6:4 n.E.
Manchester City - Manchester UnitedHouston21.07.0:2
FC Barcelona - Juventus TurinEast Rutherford23.07.2:1
Tottenham Hotspur - Paris Saint-GermainOrlando23.07.4:2
Manchester United - Real MadridSanta Clara23.07.3:2 n. E.
Tottenham Hotspur - AS RomHarrison26.07.2:3
Manchester United - FC BarcelonaLandover27.07.0:1
Juventus Turin - Paris Saint-GermainMiami27.07.3:2
Real Madrid - Manchester CityLos Angeles27.07.1:4
Tottenham Hotspur - Manchester CityNashville30.07.0:3
FC Barcelona - Real MadridMiami30.07.3:2
Juventus Turin - AS RomFoxborough30.076:5 n. E.

ICC in China

BegegnungOrtDatumUhrzeitErgebnis
AC Milan - Borussia DortmundGuangzhou18.07.13:20 Uhr1:3
FC Bayern - FC ArsenalShanghai19.07.13:20 Uhr3:5 n.E.
FC Bayern - AC MilanShenzhen22.07.11:35 Uhr0:4
Inter Mailand - Olympique LyonNanjing24.07.14:05 Uhr1:0

ICC in Singapur

BegegnungOrtDatumUhrzeit
FC Chelsea - FC BayernSingapur25.07.2:3
FC Bayern - Inter MailandSingapur27.07.0:2
FC Chelsea - Inter MailandSingapur29.07.1:2

Welche Mannschaften haben den ICC bisher gewonnen?

Bei der ersten Austragung des Wettbewerbs 2013 sicherte sich Real Madrid mit einem 3:1-Erfolg gegen den FC Chelsea den ersten Platz. Im darauffolgenden Jahr behielt Manchester United im Finale gegen den FC Liverpool mit 3:1 die Oberhand.

2015 setzte sich Paris Saint-Germain an Platz eins der Abschlusstabelle, zeitgleich wurden unter dem gleichen Namen erstmals zwei Mini-Turniere in Australien und China ausgetragen, die beide Real Madrid für sich entscheiden konnte.

Im vergangenen Jahr sicherte sich erneut PSG den ersten Platz beim ICC in den USA, während Borussia Dortmund das Mini-Turnier in China und Juventus Turin das Turnier in Australien siegreich gestaltete.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung