Drei "deutsche" Legionäre für Schweden

SID
Montag, 29.05.2017 | 18:17 Uhr
Für Emil Forsberg geht es vor dem Sommerurlaub erst noch zur schwedischen Nationalmannschaft
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Drei Deutschland-Legionäre stehen im Aufgebot der schwedischen Nationalmannschaft für das WM-Qualifikationsspiel am 9. Juni gegen Frankreich und das Länderspiel in Norwegen vier Tage später.

Nationaltrainer Janne Andersson berief Emil Forsberg von Vizemeister RB Leipzig, Albin Ekdal vom Hamburger SV und Christ Nyman von Zweitligist Eintracht Braunschweig in sein 23-köpfiges Aufgebot.

Mit einem Sieg gegen Tabellenführer Frankreich, der mit drei Punkten Vorsprung das Klassement anführt, würde sich Schweden an die Spitze der Gruppe A setzen. Das Hinspiel hatten die Franzosen 2:1 gewonnen.

Alle internationalen Fußball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung