Mancini: Italien oder Schottland

Von SPOX
Sonntag, 26.03.2017 | 14:12 Uhr
Roberto Mancini spricht über seine Zukunft
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Roberto Mancini, ehemaliger Trainer von Manchester City, möchte weder ein Team in der Premier League, noch in die Chinese Super League trainieren. Stattdessen liebäugelt er mit dem italienischen Nationaltrainer-Posten und könnte sich eventuell einen neuen Job bei Celtic vorstellen.

"Ich hoffe, in der Zukunft Italien trainieren zu können. Sein Land zu coachen ist das Beste für jeden Trainer", sagte Mancini der Sunday Post. "Aber aktuell möchte ich erstmal weiterhin Klub-Mannschaften trainieren. Ich denke nicht, dass ich nach China gehen werde. Sie wollten mich, aber der echte Ort für Fußball ist Europa."

"Eine Erfahrung im Ausland würde mir dennoch gefallen. Vielleicht Spanien oder Frankreich, aber in England war ich beispielsweise bereits und habe schon gewonnen", fügte der Italiener an. "Ich finde, dass die schottischen Fans die besten der Welt sind. Wenn Celtic ein Team hätte, dass in der Champions League konkurrieren kann, dann würde ich dort vielleicht als Trainer anfangen."

Roberto Mancini im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung