Fussball

Zaha steht hinter Nationalelf-Entscheidung

Von SPOX
Mittwoch, 11.01.2017 | 10:31 Uhr
Wilfried Zaha reist mit der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste zum Afrika Cup

Wilfried Zaha macht klar, dass er kein Bedauern zeigt für die Elfenbeinküste zu spielen, auch wenn er seine Länderspiel-Karriere bei der englischen Nationalmannschaft begonnen hatte.

"Ich habe das Land in Richtung England verlassen und bin nicht zur Elfenbeinküste zurückgekehrt, da ich meine Ausbildung in meinem Adoptiv-Land absolviert habe. Es war ganz normal, dass ich für die englischen Jugendteams gespielt habe", sagte er auf der offiziellen Internetseite seine neuen Nationalteams.

"In den letzten vier Jahren hatte ich Zeit meine Situation zu analysieren und mit dem ivorischen Fußballverband in Kontakt zu treten. Ich habe meine Entscheidung getroffen und ich möchte jetzt für die Elfenbeinküste spielen", erklärte Zaha weiterhin.

Die Elfenbeinküste wird ihr erstes Spiel beim Afrika-Cup am 16. Januar gegen Togo austragen. Zaha wurde von Trainer Michel Dussuyer in den Kader berufen. Der gebürtige Ivorer absolvierte 15 U-Länderspiele für England.

Wilfried Zaha im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung