Fussball

Zukunft von Wilfried Zaha geklärt?

Von SPOX
Wilfried Zaha wurde in den Kader der Elfenbeinküste berufen

Wilfried Zaha ist noch bis 2020 Flügelspieler beim Premier-Leauge-Klub Crystal Palace. So eindeutig dieses Engagement ist, so unklar war die Frage, für welches Nationalteam der 24-Jährige in Zukunft spielen wird. Mit seiner Nominierung für die Elfenbeinküste für den Afrika Cup im Januar scheint diese Frage nun beantwortet.

Zaha absolvierte für England bereits zwei Freundschaftsspiele. Doch jüngst stieg der Frust beim Offensivmann, da er bei den Three Lions kaum Chancen habe.

Michel Dussuyer, Trainer der Elfenbeinküste, könnte dem ehemaligen Manchester-United-Spieler die Entscheidung nun erleichtern. Er setzte Zaha auf die Liste für den Afrika Cup, der im Januar in Gabun ausgetragen wird.

Auch United-Verteidiger Eric Bailly und PSG-Außenverteidiger Serge Aurier wurden auf die Liste gesetzt.

Wilfried Zaha im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung