Fussball

UEFA-Wertung: Pep nicht unter besten Zehn

Von SPOX
Pep Guardiola fehlt bei der Auflistung der besten zehn Trainer der UEFA

Die UEFA veröffentlichte ihre Rangliste der besten zehn Trainer in der Geschichte des Fußballs. Jose Mourinho, der bei Manchester United die Fäden zieht, ist inkludiert. Der ehemalige Boss von Bayern München und heutige Trainer von Manchester City, Pep Guardiola, hat das Nachsehen.

Nach seinen erfolgreichen Zeiten mit Porto, Chelsea, Inter und Real Madrid kommt es nicht überraschend, dass es Mourinho in die engere Auswahl geschafft hat. Die Champions-League-Siege mit Porto und Inter sowie der LaLiga-Titel mit Real waren besondere Meilensteine in der Karriere des Portugiesen.

Obwohl Guardiola im Camp Nou eine Welle des Erfolgs einleitete (drei LaLiga-Titel, zwei Champions-League-Siege), um sich anschließend mit Bayern München dreimal in der Bundesliga zum Meister zu krönen, reichte es für den Spanier nicht für einen Platz in den Top Ten.

ManUnited-Legende Sir Alex Ferguson, Rinus Michels, der in den 70ern den Fußball bei Ajax, Barcelona und den Niederlanden prägte und Helenio Herreira, der mit dem Catenaccio-System großen Einfluss auf das Spiel der Nerazzurri hatte, schafften es ebenso in die Wertung.

Auch Johan Cruyff - der in den selben Teams wirkte wie Michels, Brian Clough, der Nottingham Forest zu zwei aufeinanderfolgenden Europapokal-Siegen in den Jahren 1979 und 1980 führte und Vicente del Bosque, für seine erfolgreiche Zeit bei Real Madrid und dem spanischen Nationalteam bekannt, wurden von der UEFA berücksichtigt.

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung