Fussball

Bazoer verlässt Ajax im Januar

Von SPOX
Riechedly Bazoer will Ajax verlassen

Riechedly Bazoer gilt als eines der größten Talente in den Niederlanden. Nun will er seinen Jugendklub Ajax Amsterdam offenbar verlassen und bekommt dabei wohl keine Steine in den Weg gelegt.

Mit gerade einmal 20 Jahren hat Bazoer schon über 60 Spiele für Ajax Amsterdam bestritten. Nun zieht es den zentralen Mittelfeldspieler offenbar in eine größere Liga. Das bestätigte Ajax-Trainer Peter Bosz gegenüber De Telegraaf.

"Nach den Gesprächen mit Riechedly denke ich, dass eine sehr große Chance besteht, dass er nach der Winterpause nicht mehr bei uns sein wird", erklärte Bosz. Dem Anschein nach hat er bereits die Konsequenzen gezogen. Bazoer fehlt im Aufgebot für das Europa-League-Spiel gegen Standard Lüttich.

"Gegen Standard möchte ich einigen jungen Spielern die Chance geben, sich an das internationale Level zu gewöhnen", begründet Bosz die Entscheidung. Ajax steht in der Gruppe G bereits als Gruppensieger fest.

Für Bazoer dürfte es ob seines Talentes nicht schwierig sein, einen neuen Verein zu finden. In den vergangenen Monaten wurde er unter anderem mit Barcelona, Liverpool, Arsenal oder dem AC Milan in Verbindung gebracht.

Riechedly Bazoer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung