Fussball

Verhaftet wegen Baseballschläger-Angriffs

SID
Antoine Conte drohen schwere Konsequenzen

Der 22-jährige Antoine Conte von Stade Reims aus der zweiten französischen Liga wurde festgenommen. Dem Innenverteidiger wird vorgeworfen, seine Freundin auf offener Straße geschlagen zu haben. Ein Passant versuchte der jungen Frau zu helfen, woraufhin der französische Nachwuchsspieler nach Hause eilte, mit einem Baseballschläger zurückkehrte und den helfenden Zeugen auf brutale Art und Weise zugerichtet haben soll. Dies berichtet Europe 1.

Während sich Conte in Untersuchungshaft befindet, bezog sein Arbeitgeber Stellung zur Gewalttat, die beim Opfer ein Schädeltrauma und eine Gehirnblutung zur Folge hatte: "Stade de Reims ist alarmiert über den unsagbaren Akt der Gewalt, in den Antoine Conte angeblich involviert ist. Die Gedanken des Klubs sind bei der Partnerin des Spielers und der jungen Person, die ernsthaft verletzt wurde. Diese Tat, die unseren Werten aufs Äußerste widerspricht, wird mit absoluter Bestimmtheit verurteilt."

"Ohne Verzögerung, in dieser furchtbaren Angelegenheit, verlangt Stade de Reims Antworten des Spielers zu seinen Taten und behält sich vor, ihn mit Sanktionen zu bestrafen. Sobald die Fakten durch die Polizei bestätigt werden, gibt es auch von uns ein schnelles Urteil", schließt der Klub eine mögliche Suspendierung oder Entlassung nicht aus.

Antoine Conte im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung