Henry Onyekuru wird angeblich von RB Leipzig gescoutet

RB Leipzig an Eupens Shootingstar dran?

Von SPOX
Mittwoch, 30.11.2016 | 17:59 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

RB Leipzig hat offenbar die Fühler nach Offensivspieler Henry Onyekuru vom belgischen Erstligisten KAS Eupen ausgestreckt. Laut der Zeitung "Het Nieuwsblad" waren zuletzt regelmäßig Scouts des Bundesliga-Tabellenführers in Belgien, um sich ein Bild vom 19-jährigen Shootingstar zu machen.

In der aktuellen Saison der Jupiler Pro League kommt der in Nigeria geborene Offensivspieler in 16 Einsätzen bereits auf zwölf direkte Torbeteiligungen (sieben Tore, fünf Assists) und zählt bei Eupen zu den absoluten Leistungsträgern. Unter anderem sind Medienberichten zufolge auch der RSC Anderlecht und 1899 Hoffenheim an ihm dran.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Achtelfinale des Cofidis Cup sorgte der Sololauf des Offensivjuwels für den 3:2-Siegtreffer Eupens gegen den amtierenden belgischen Meister FC Brügge. Onyekurus Arbeitspapier läuft bei der KAS noch bis 2020. Erst 2015 wechselte der damals 18-Jährige aus der ASPIRE Academy im Senegal zur "Königlichen Allgemeinen Sportvereinigung" Eupen in die zweite belgische Liga.

RB Leipzig im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung