Niederlande: Eindhoven nutzt Patzer von Ajax Amsterdam

PSV Eindhoven zum 23. Mal Meister

SID
Sonntag, 08.05.2016 | 18:02 Uhr
PSV Eindhoven konnte das Fernduell mit Ajax Amsterdam für sich entscheiden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die PSV Eindhoven hat in einem Herzschlag-Finale die Meisterschaft in den Niederlanden perfekt gemacht. Der Titelverteidiger fing durch ein 3:1 (2:0) beim PEC Zwolle am letzten Spieltag noch den Erzrivalen Ajax Amsterdam ab.

Die PSV Eindhoven feierte den 23. Titel der Vereinsgeschichte. Rekordmeister Ajax kam bei De Graafschap nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus, ein Sieg hätte zum Titel gereicht.

Jürgen Locadia (34.) und der Ex-Gladbacher Luuk de Jong (43./67.) trafen für das PSV-Team von Trainer Philip Cocu. Eindhoven verkürzte durch die zweite Meisterschaft in Folge auch den Rückstand auf Ajax, das bei 33 Titeln steht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung