Sonntag, 24.01.2016

Nach vorrunden-Aus bei der EM

Islands Nationalcoach tritt zurück

Nach dem Aus in der Vorrunde bei der Europameisterschaft in Polen ist Islands Nationaltrainer Aron Kristjansson zurückgetreten. Wer seine Nachfolge antritt, ist bisher völlig offen.

Kristjansson hat sein Amt niedergelegt
© getty
Kristjansson hat sein Amt niedergelegt

"In unserem bis 2017 unterzeichneten Vertrag war eine Option, bis zum 1. März zu kündigen", sagte Islands Verbandsboss Gudmundur B. Olafsson. Allerdings sei Kristjansson einer Entlassung mit seinem Rücktritt zuvorgekommen.

Die Isländer hatten in Polen ihr Auftaktspiel gegen Norwegen gewonnen, dann aber Niederlagen gegen Weißrussland und Kroatien kassiert. Sie hatten damit zum ersten Mal seit 2004 die Hauptrunde einer EM verpasst.

Kristjansson war seit dem August 2012 im Amt. Zuvor hatte der 43-Jährige unter anderem den Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf betreut.

Alles zum Handball

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Der SC Magdeburg hat erneut gewonnen

Berlin und Magdeburg siegen

Alfred Gislason scheiterte gegen Silkeborg

Kiel kassiert Heimpleite gegen Silkeborg

Der Thüringer HC verliert

Thüringer HC kassiert nächste CLNiederlage


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.