FIFA hinter verschlossenen Türen

SID
Dienstag, 13.10.2015 | 12:25 Uhr
Das Reformpaket soll während des FIFA-Kongresses verabschiedet werden
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im Zeichen der tiefen Krise des Weltverbands tagt das FIFA-Reformkomitee am Wochenende hinter verschlossenen Türen. Das Gremium trifft sich vom 16. bis zum 18. Oktober in Bern, um weiter über das Reformpaket zu beraten, das während des FIFA-Kongresses am 26. Februar verabschiedet werden soll.

Medienaktivitäten seien bis auf eine schriftliche Presseerklärung nicht geplant, teilte die FIFA mit. Im Dezember 2015 sollen dem FIFA-Exekutivkomitee die Reformen vorgelegt werden.

Ob der Kongress, bei dem auch der Nachfolger des vorläufig suspendierten FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter gewählt werden soll, tatsächliche Ende Februar stattfindet, entscheidet sich wohl erst während der Exko-Sitzung am 20. Oktober in Zürich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung