WM-Qualifikation

Kagawa mit Doppelpack für Japan

SID
Dienstag, 08.09.2015 | 20:24 Uhr
Japan ist mit sieben Punkten in der Tabelle der Qualifikationsgruppe E weiterhin Zweiter hinter Syrien
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die japanische Nationalmannschaft hat in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland im dritten Spiel ihren zweiten Sieg gefeiert. Gegen Afghanistan gewann das Team des umstrittenen Trainers Vahid Halilhodzic mit sechs Bundesligaprofis im Kader in Teheran mit 6:0 (2:0).

Auch das von Ulli Stielike trainierte Südkorea sowie Asienmeister Australien blieben mit deutlichen Siegen auf Kurs. Derweil wurde das Spiel zwischen Malaysia und Saudi-Arabien wegen Ausschreitungen abgebrochen.

Japan ist mit sieben Punkten in der Tabelle der Qualifikationsgruppe E weiterhin Zweiter hinter Syrien, das gegen Kambodscha mit 6:0 gewann.

Der Dortmunder Shinji Kagawa (10.) brachte die Japaner in Führung, bevor Masato Morishige (35.) zum Halbzeitstand traf. Erneut Kagawa (50.), der ehemalige Mainzer Shinji Okazaki (57./60.) und Keisuke Honda (74.) gestalteten das Ergebnis deutlicher. Insgesamt war es erst der zweite Sieg von Japan im sechsten Spiel in der Amtszeit des Bosniers Halilhodzic.

Südkorea Siegreich und Spielabbruch in Malaysia

Südkorea gewann im Libanon mühelos mit 3:0 (2:0) und bleibt mit neun Punkten und 13:0 Toren Spitzenreiter der Gruppe G. Der Augsburger Ja-Cheol Koo traf in der 26. Minute zum 2:0. Der Hoffenheimer Jin-Su Kim spielte durch.

Die Australier mit dem Ingolstädter Angreifer Mathew Leckie in der Startelf verteidigten durch das 3:0 (0:0) in Tadschikistan mit dem dritten Sieg im dritten Spiel erfolgreich ihre Tabellenführung in der Gruppe B. Tim Cahill traf doppelt (73./90.+1), Mark Milligan hatte nach 57 Minuten die Führung für die Socceroos erzielt.

In Sham Alam wurde das Spiel zwischen Malaysia und Saudi-Arabien nach 88 Minuten beim Stand von 1:2 (0:0) abgebrochen. In der Schlussphase flogen Feuerwerkskörper auf das Spielfeld. Nach einer Unterbrechung und Wiederanpfiff stoppte der Schiedsrichter die Partie kurz vor Schluss endgültig. Über die Wertung wird nun der Weltverband FIFA entscheiden.

Alles zur Japanischen Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung