CONMEBOL: Keine Immunität mehr

SID
Freitag, 12.06.2015 | 00:11 Uhr
Die paraguayische Hauptstadt Asuncion ist Hauptsitz der CONMEBOL
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Als Konsequenz aus dem FIFA-Skandal hat Paraguay die Immunität des südamerikanischen Fußball-Kontinentalverbandes (CONMEBOL) aufgehoben.

Dies beschloss der Senat in Asuncion am Donnerstag. Außenminister Eladio Loizaga hatte in der Vorwoche betont, dass lediglich zwischenstaatliche Organisationen von der Immunität profitieren sollen. "Die CONMEBOL ist keine zwischenstaatliche Organisation", sagte Loizaga. Präsident Horacio Cartes hat 30 Tage Zeit, das neue Gesetz öffentlich verkünden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung