Fussball

Prinz Ali steht für Neuwahlen bereit

SID
Prinz Ali steht für die Neuwahlen zur Verfügung
© getty

Der jordanische Prinz Ali bin Al Hussein steht nach dem Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter für Neuwahlen bereit. Dies teilte ein leitender jordanischer Fußball-Offizieller der französischen Nachrichtenagentur AFP mit.

Blatter (79) hatte sich am vergangenen Freitag mit 133:73 Stimmen gegen Prinz Ali (39) durchgesetzt. Prinz Ali galt als Kandidat der Europäischen Fußball-Union (UEFA) und wurde von Präsident Michel Platini (Frankreich) offen unterstützt.

Alle Entwicklungen zum Blatter-Rücktritt

"Ali ist für Neuwahlen bereit", sagte Sala Sabra, Vizepräsident des jordanischen Fußball-Verbandes. Zudem werde der Prinz "den Vorsitz sofort zu übernehmen, wenn sie ihn fragen würden".

Die Stimmen zum Blatter-Rücktritt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung