Sforza wird Trainer in Thun

SID
Sonntag, 21.06.2015 | 18:07 Uhr
Ciriaco Sforza wechselt von seinem Heimatverein FC Wohlen zum FC Thun
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der frühere Bundesligaprofi Ciriaco Sforza übernimmt das Traineramt beim Schweizer Erstligisten FC Thun.

Der 45-Jährige war zuletzt als Coach des FC Wohlen in der 2. Schweizer Liga tätig und übernimmt die Nachfolge von Urs Fischer, der zu Serienmeister FC Basel gewechselt war. Genaue Vertragsinhalte sollen in den kommenden Tagen festgelegt werden.

Der 79-malige Schweizer Nationalspieler spielte zwischen 1993 und 2006 mit einer einjährigen Pause für den 1. FC Kaiserslautern und Bayern München und feierte zwei Meisterschaften (1998, 2001) sowie einen Champions-League-Sieg (2001).

Ciriaco Sforza im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung