Silvas Nachfolger und El Cholos Sohn

Von Dominik Stenzel
Mittwoch, 27.05.2015 | 20:27 Uhr
Mit Giovanni (M.) geht auch Diego Simeones Sohn in Neuseeland an den Start
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am Samstag startet in Neuseeland die U20-WM. Eines ist klar: Das Wachbleiben wird sich auf alle Fälle lohnen - denn zahlreiche Super-Talente kämpfen um die Krone. SPOX stellt fünf herausragende Youngsters vor.

Philipp Lienhart

Position: Innenverteidigung

Geboren: 11. Juli 1996

Nationalität: Österreich

Verein: Real Madrid (ausgeliehen von Rapid Wien)

Philipp Lienhart ist wohl die interessanteste Personalie im Kader der Österreicher. Der Abwehrspieler kam als Elfjähriger zu Rapid Wien und durchlief dort sämtliche Nachwuchsmannschaften. 2014 hatte er sich bereits in der zweiten Mannschaft der Grün-Weißen in der drittklassigen Regionalliga Ost etabliert, als Real Madrid im Sommer anklopfte.

Die Königlichen liehen das Talent für eine Spielzeit aus und sicherten sich eine Kaufoption. Lienhart kam vornehmlich in der U19 zum Einsatz und war dort unumstrittener Stammspieler. In der UEFA Youth League absolvierte er beispielsweise alle Spiele seiner Mannschaft über 90 Minuten und erzielte ein Tor.

Marca-Journalist und Real-Kenner Ruben Jimenez kennt die Stärken des Innenverteidigers. "Er hat eine tolle Übersicht und sorgt für die Spieleröffnung. Das war für uns, die ihn nicht kannten, schon eine Überraschung", sagte er gegenüber sportnet.at. Zudem verfügt Lienhart über ein tadelloses Stellungsspiel und hat sich so zum Abwehrchef der königlichen A-Junioren entwickelt.

Wie es mit Lienhart weitergeht, ist noch nicht entschieden. Jimenez ist sich allerdings sicher, dass er für den nächsten Schritt bereit ist: "Phillip hat auf jeden Fall genügend Potenzial für die Castilla, sollten sie in die Segunda Division aufsteigen." Zunächst möchte der 19-Jährige, der bereits zwei Einsätze für die U21 absolvierte, bei der WM in Neuseeland überzeugen.

Seite 1: Philipp Lienhart: Königlicher Abwehrchef

Seite 2: Marcos Lopes: Silvas Thronfolger

Seite 3: Zsolt Kalmar: Der Iniesta Ungarns

Seite 4: Giovanni Simeone: 'El Cholos' Sohn

Seite 5: Emerson Hyndman: US-Amerikanischer Hoffnungsträger

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung