Sonntag, 05.04.2015

Nach missglückter Bewerbung um Asienmeisterschaft

Iran erlaubt Frauen Stadionbesuch

Der Iran wird Frauen künftig erlauben, große Sportveranstaltungen im Stadion zu verfolgen. Der stellvertretende Minister für Jugend und Sport, Abdolhamid Ahmad, sagte der staatlichen Nachrichtenagentur Islamic Republic, dass es Frauen und ihren Familien erlaubt sein werde, die meisten Sportveranstaltungen zu besuchen.

Zukünftig sind nicht nur bei Auswärtspielen weibliche Fans des Iran im Stadion anzutreffen
© getty
Zukünftig sind nicht nur bei Auswärtspielen weibliche Fans des Iran im Stadion anzutreffen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Ausnahme sollen "maskuline" Sportarten wie Wrestling oder Schwimmen sein. Das berichtet die New York Times.

Die Erlaubnis bedeutet eine grundlegende Veränderung der bisherigen Politik, die es Frauen verbietet Spiele zu besuchen, bei denen auch Männer anwesend sind.

Im März bekamen die Vereinigten Arabischen Emirate den Zuschlag für die Ausrichtung der Fußball-Asienmeisterschaft 2019 infolge der Kritik an der iranischen Richtlinie. FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hatte die Situation im Iran zuvor als "nicht tolerabel" bezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Ist nicht mehr Coach der Portugiesen: Nuno Espirito Santo

Porto entlässt Trainer Nuno Espírito Santo

Bei den Bauarbeiten für das Khalifa International Stadium sollen besonders kritische Bedingungen geherrscht haben

WM 2022: Arbeiter werden "weiter ausgenutzt"

David Brooks läuft bald auch für die Three Lions auf

Jugendspieler in elf Minuten von Wales zu England


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.