Medien: Bale für 181 Millionen Euro zu haben

Von SPOX
Sonntag, 22.01.2012 | 15:01 Uhr
Tottenham Hotspur hat Gareth Bale mit einem Preisschild von 181 Millionen Euro versehen
© Getty

Nach dem bislang fabelhaften Saisonverlauf ist Tottenham in England natürlich zum großen Ziel wilder Transferspekulationen geworden. Im Zentrum stehen dabei Gareth Bale und Luka Modric. Iker Casillas steht bei Real Madrid vor einem Jubiläum.

Rekordpreis für Gareth Bale: Manchester City buhlt nicht erst seit gestern um die Dienste von Tottenhams Gareth Bale. Dass die Citiziens den Waliser jedoch in absehbarer Zeit verpflichten werden, gilt als unwahrscheinlich. Denn das Preisschild des Flügelspielers soll laut "Mirror" nun mit einem Preis der besonderen Art versehen worden sein.

Demnach wollen die Spurs astronomische 181 Millionen Euro, damit sie ihren Superstar ziehen lassen. Das wäre gleichbedeutend mit einem neuen Transferrekord. Der aktuelle Ablöserekord liegt bei 96 Millionen Euro, die Real Madrid für Cristiano Ronaldo an Manchester United überwiesen hatte. Gerüchte um eine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Mio. wurden bereits ins Reich der Fabeln verwiesen.

60-Millionen-Paket für Modric? Auf Sir Alex Fergusons Wunschliste steht ein Name weiterhin ganz oben: Luka Modric. Der kroatische Mittelfeldspieler führte Tottenham in dieser Saison in den Titelkampf und ist als Taktgeber seiner Mannschaft nahezu unverzichtbar. Für den 26-Jährigen wäre nach Angaben der "Daily Mail" eine Ablöse von 60 Millionen Euro fällig.

Modric gilt in Manchester als erste Wahl auf die Nachfolge von Paul Scholes, der aufgrund des Verletzungspechs im United-Mittelfeld aus dem Ruhestand zurückgeholt wurde. Scheitern könnte ein Transfer an Modric' Vertragsdauer, welche ihn noch bis 2016 an Tottenham bindet. Bereits im Sommer hatten die Spurs eine 48-Millionen-Euro-Offerte von Chelsea abgelehnt.

Corluka zur Roma? Und weiter geht's mit Tottenham. In dieser Saison hat Verdran Corluka einen schweren Stand bei den Spurs. Lediglich ein Spiel machte der 25-Jährige von Beginn an. Nun zieht der Tabellendritte in Erwägung, den Kroaten auszuleihen. Mit dem AS Rom und West Ham United gibt es bereits erste Interessenten.

Damit seine EM-Teilnahme nicht in Gefahr gerrät, benötigt der Verteidiger dringend Spielpraxis. Diese könnte ihm die Roma bieten. Die Römer streben Verstärkung im Kampf um das internationale Geschäft an und möchten die alternde Defensive noch in diesem Transferfenster verjüngen.

Casillas vor Jubiläum: Real Madrids Schlussmann Iker Casillas steht am Sonntagabend gegen Athletic Bilbao vor dem Aufstieg in den illustren Kreis der Spieler, die für die Königlichen mindestens 600 Mal die Schuhe geschnürt haben.

Der 30-Jährige machte bisher 599 Partien für Real. Davon allein 438 in der Liga und 118 in der Champions League. Vor ihm befinden sich lediglich noch Fernando Hierro (601), Paco Gento (602), Santillana (645), Sanchis (709) und natürlich Raul (741).

Die Tabelle, alle Ergebnisse: Die Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung