Zwanziger für Vernehmung der Exekutivmitglieder

SID
Mittwoch, 22.06.2011 | 20:00 Uhr
DFB-Präsident Theo Zwanziger ist für eine Vernehmung der Exekutivmitglieder
© Getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

DFB-Präsident Theo Zwanziger hat sich wegen der anhaltenden Korruptionsvorwürfe beim Fußball-Weltverband FIFA für eine Vernehmung der Exekutivmitglieder ausgesprochen.

DFB-Präsident Theo Zwanziger hat sich wegen der anhaltenden Korruptionsvorwürfe beim Fußball-Weltverband FIFA für eine Vernehmung der Exekutivmitglieder im Zusammenhang der WM-Vergabe 2022 an Katar ausgesprochen.

"Letztlich müssen alle Exekutivmitglieder, die an der Abstimmung teilgenommen haben, gegebenfalls auch durch unabhängige Personen befragt werden, ob solche Verdachtsmomente tatsächlich berechtigt sein könnten", sagte Zwanziger der "Bild"-Zeitung (Donnerstagausgabe).

FIFA: Bin Hammam wird Bestechung vorgeworfen

Der Boss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wird am Freitag dem DFB-Präsidium einen Fünf-Punkte-Plan zur Korruptionsbekämpfung in der FIFA vorstellen.

"Das Thema WM-Vergabe an Katar steht in dem Fünf-Punkte-Plan ganz oben. Auslöser für mich war unter anderem auch die Aussage von FIFA-Generalsekretär Valcke, der bekanntlich in einer Email andeutete, Katar habe die WM möglicherweise gekauft. Es wäre unerträglich für jeden Fußball-Fan, wenn eine solche Entscheidung dauerhaft unter einem Korruptionsverdacht stünde, der nicht ausgeräumt wird", meinte Zwanziger.

Der Jurist fügte mit Blick auf eine mögliche Befragung der Exekutivmitglieder an: "Im deutschen Recht gibt es für solche Verfahren auch das Mittel der Eidesstattlichen Versicherung. Wahlentscheidungen, deren Ergebnis durch zweifelhafte Stimmen zustande gekommen sein kann, sind auf dieser Rechtsgrundlage dann nichtig."

Alle News zum Internationalen Fußball im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung