FSV-Kapitän betont Wichtigkeit von Mainz

Noveski und Sigurdsson sagen Länderspiele ab

SID
Dienstag, 16.11.2010 | 16:17 Uhr
Nikolce Noveski sagt seinem Nationalteam für das kommende Länderspiel ab
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Mainz-Kapitän Nikolce Noveski hat das Länderspiel seines Heimatlandes Mazedonien in Albanien abgesagt. Hoffenheims Isländer Gylfi Sigurdsson steht seinem Nationalteam im Länderspiel in Israel ebenfalls nicht zur Verfügung.

Nikolce Noveski begründete seine Absage mit der Wichtigkeit seiner Aufgaben in Mainz. Der Mainz-Kapitän zieht das Training beim 1. FSV Mainz 05 der Teilnahme am Länderspiel mit Mazedonien am Mittwoch in Albanien vor.

Der FSV hat nach dem Höhenflug zu Saisonbeginn seine letzten drei Spiele verloren.

Island ohne Sigurdsson

Der 21-jährige Gylfi Sigurdsson laboriert derweil an einer Knöchelverletzung.

Er sagte seine Teilnahme wegen einer Verstauchung im linken Sprunggelenk ab, die er bei Hoffenheims 0:1-Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den SC Freiburg erlitten hatte.

Ein Ausfall von Sigurdsson im nächsten Ligaspiel der Kraichgauer am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) bei Eintracht Frankfurt ist aber nicht zu befürchten.

Schweinsteiger: Die Jungen sind gut integriert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung