Luis Suarez wandelt auf Mike Tysons Spuren

SID
Montag, 22.11.2010 | 15:30 Uhr
Der Uruguayer Luis Suarez (l.) bestritt bei der WM sechs Spiele für Uruguay
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Luis Suarez von Ajax Amsterdam ist beim Spiel gegen PSV Eindhoven mit einer unschönen Aktion aufgefallen. Der Uruguayer biss seinem Gegner Otman Bakkal in die Schulter.

Uruguays WM-Star Luis Suarez ist zum Fußball-Vampir geworden. Der Stürmer von Ajax Amsterdam ließ sich beim 0:0 in der niederländischen Ehrendivision gegen PSV Eindhoven zu einer Beiß-Attacke in Manier von Ex-Boxweltmeister Mike Tyson hinreißen. Bei einem Handgemenge biss Suarez seinem Gegenspieler Otman Bakkal in die Schulter.

Nach dem Eklat zeigte Suarez keine Reue. "Nein, ich bedaure das nicht", sagte der 23-Jährige und erklärte seinen Ausraster mit den Reisestrapazen der vergangenen Woche: "Normalerweise bleibe ich ruhig. Aber ich war in den letzten Tagen viel unterwegs und bin etwas müde."

Wie einst Iron Mike

Nach einer Roten Karte gegen Ajax-Profi Rasmus Lindgren war es zu einem Tumult gekommen. Dabei biss Suarez seinem Gegner Bakkal in die Schulter. Bakkal zeigte die Bisswunde dem Schiedsrichter - doch Suarez sah nicht einmal die Gelbe Karte.

Dafür reagierte Ajax. Der Verein suspendierte seinen Stürmer für zwei Ligaspiele und verdonnerte ihn zu einer Geldstrafe. Auch der niederländische Fußballverband KNVB hat eine Untersuchung eingeleitet.

Die berüchtigste Beiß-Attacke im Sport hatte es beim Box-Schwergewichtskampf zwischen Tyson und Evander Holyfield gegeben. 1997 hatte Tyson beim WM-Fight in der dritten Runde Holyfield ein Stück vom rechten Ohr gebissen. Tyson wurde disqualifiziert und für ein Jahr gesperrt.

Eindhovens Ola Toivonen: Aus dem Schatten von Berg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung