International

Italien verliert bei Cesare-Prandelli-Debüt

SID
Dienstag, 10.08.2010 | 22:56 Uhr
Nach dem WM-Desaster übernahm Prandelli von Lippi das Squadra-Traineramt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Italien enttäuscht ergebnistechnisch gegen die Elfenbeinküste. Der entthronte Weltmeister musste beim Debüt von Trainer Cesare Prandelli eine 0:1-Niederlage einstecken. Bosnien mit Remis.

Der Neuanfang des entthronten Weltmeisters Italien ist misslungen.

In London unterlag das Team beim Debüt des neuen Trainers Cesare Prandelli 0:1 (0:0) gegen die Elfenbeinküste.

Bei den Italienern gab der Stuttgarter Cristian Molinaro ebenso seinen Länderspiel-Einstand wie Inter-Stürmer Mario Balotelli. Beide standen in der Startelf des viermaligen Weltmeisters.

Toure trifft

Im Stadion des Premier-League-Klubs West Ham United sorgte England-Legionär Kolo Toure von Manchester City in der 55. Minute für den entscheidenden Treffer.

Der Hamburger Guy Demel stand für die Ivorer von Beginn an auf dem Platz.

Ibisevic trifft

Die bosnische Nationalmannschaft hat sich in einem Testspiel nur 1:1 (1:0) von Katar getrennt. Der frühe Führungstreffer von Vedad Ibisevic vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim in der 9. Minute reichte den Gastgebern in Sarajevo nicht.

Wisam glich in der 58. Minute für Katar per Elfmeter aus.

Diego Contento: "Mein Ziel ist es, für Italien zu spielen"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung