Fussball

Osieck neuer Trainer in Australien

SID
Holger Osiecks Sohn ist Präsident des Fußballverbandes der kanadischen Provinz Saskatchewan
© Getty

Holger Osieck wird den Niederländer Pim Verbeek als australischen Nationalcoach beerben. Seinen größten Erfolg feierte Osieck 1990 als Assistent von DFB-Teamchef Franz Beckenbauer.

Holger Osieck ist neuer Nationaltrainer in Australien. Das verkündete der australische Fußball-Verband FFA am Mittwoch.

Der 61-Jährige wird Nachfolger des Niederländers Pim Verbeek, der bei der Weltmeisterschaft in Südafrika mit den "Socceroos" in der Gruppenphase ausgeschieden war.

Zuletzt in Japan tätig

Osieck, der von 1998 bis 2003 die kanadische Nationalmannschaft betreut hatte, war vereinslos. Zuletzt hatte er bis März 2008 das japanische Team Urawa Red Diamonds trainiert.

Seinen größten Erfolg hatte Osieck als Assistent von Deutschlands Teamchef Franz Beckenbauer beim Gewinn der Weltmeisterschaft 1990 in Italien gefeiert.

FIF diskutiert im Oktober über Torkamera

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung