International

"Holger wer?" - Australier kennen Osieck nicht

SID
Donnerstag, 12.08.2010 | 12:52 Uhr
Osieck wirkt seit Mai 2004 bei der FIFA in Zürich als Leiter des Stabes für technische Entwicklung
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Australiens neuer Nationaltrainer Holger Osieck ist in Down Under völlig unbekannt. "Holger wer?" war am Tag nach seiner Vorstellung die häufigste Schlagzeile bei den Aussies.

Australiens neuer Nationaltrainer Holger Osieck ist im Land seines neuen Arbeitgebers noch völlig unbekannt.

"Holger wer?" war am Donnerstag einen Tag nach Osiecks Vorstellung die häufigste Schlagzeile down under. Laut einer Zeitungsumfrage kennen 88 Prozent der Australier den deutschen Trainer nicht.

Trotz seines geringen Bekanntheitsgrades erfüllt der 61-Jährige nach Meinung der Medien aber offenbar alle Voraussetzungen für den Trainerjob bei den Socceroos.

Internationale Erfahrung als Pluspunkt für Osieck

Insbesondere seine große internationale Erfahrung spreche für den Deutschen, lautete die Meinung. Mit der Verpflichtung von Osieck, der in seiner Karriere unter anderem auch schon mal Nationaltrainer in Kanada war, endet in Australien die Ära der niederländischen Trainer.

Guus Hiddink und Pim Verbeeck hatten die Australier zuletzt zu den WM-Endrunden in Deutschland (2006) und Südafrika (2010) geführt.

Kluivert wird Co-Trainer bei NAC Breda

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung