International

Lienen in Piräus entlassen

SID
Freitag, 06.08.2010 | 16:23 Uhr
Für Ewald Lienen war Piräus die zehnte Station als Cheftrainer
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Als Reaktion auf das Scheitern in Europa-League-Qualifikation haben sich Ewald Lienen und Olympiakos Piräus nach nur knapp zwei Monaten auf eine Auflösung des Vertrags geeinigt.

Ewald Lienen ist nach nicht einmal zwei Monaten als Trainer von Olympiakos Piräus entlassen worden. Der griechische Rekordmeister reagierte damit auf das Scheitern in der Europa-League-Qualifikation an Maccabi Tel Aviv am Donnerstag.

"Das war eine kurze, aber positive Erfahrung für mich", sagte Lienen, der erst Mitte Juni den Zweitligisten 1860 München in Richtung Griechenland verlassen hatte.

Lienen hatte bereits in Israel die Verantwortung für das Scheitern übernommen. "Es war eine schwierige Situation mit vielen neuen Spielern. Der Druck auf mich war groß und so kam es zur Entscheidung, meinen Vertrag aufzulösen", sagte der 56-Jährige.

Bei der Rückkehr nach Griechenland war die Mannschaft von etwa 200 Fans erwartet und mit Plastikflaschen beworfen worden.

Klubboss machte Lienen und Diogo verantwortlich

Die Entscheidung fällte am Ende wohl Klubbesitzer Vangelis Marinakis, der griechischen Medien zufolge Lienen und Stürmer Diogo für das Aus verantwortlich machte.

Der Brasilianer hatte kurz vor Spielende wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen. Marinakis, der 23 Millionen Euro für neue Spieler wie den Dänen Dennis Rommedahl ausgegeben hatte, verbot den beiden Sündenböcken angeblich sogar den Rückflug mit der Mannschaft.

Für Lienen endete damit auch die zweite Amtszeit in Griechenland vorzeitig. Ende 2008 war "Griechenlands Trainer des Jahres 2007" bei Panionios Athen nach mehr als zwei Jahren entlassen worden. In der Bundesliga trainierte der Coach unter anderem Hannover 96, Borussia Mönchengladbach und den 1. FC Köln.

Copa Libertadores: Finalisten stehen fest

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung