Internationale News und Gerüchte

Van der Vaart: "Ich bleibe bei Real"

Von SPOX
Mittwoch, 18.08.2010 | 17:30 Uhr
Rafael van der Vaart wechselte 2008 für rund 15 Millionen Euro vom HSV nach Madrid
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Keine Lust auf Bremen: Rafael van der Vaart hat ein Bekenntnis für Real Madrid abgegeben und meint, oft zu spielen. Ibrahim Affelay kann sich nicht entscheiden, wo er hin will. Fulham und West Ham buhlen um Roque Santa Cruz, der bei ManCity auf dem Abstellgleis steht.

Van der Vaart bleibt bei Real: Rafael van der Vaart hat sich klar zu Real Madrid bekannt und damit allen Spekulationen um einen möglichen Wechsel ein Ende bereitet. "Ich werde bei Real bleiben und weiß, dass ich viel und oft spielen werde", sagte der Holländer nach dem gestrigen Testspiel gegen Standard Lüttich, in dem er mit einem wunderschönen Freistoßtreffer erfolgreich war.

"Bei Real muss man in jedem Spiel um seinen Platz in der Mannschaft kämpfen. Es bringt mir Spaß, die neue Herausforderung anzunehmen", sagte der Mittelfeld-Star in der "Bild". Durch die Verpflichtung von Mesut Özil ist die Konkurrenz auf seiner Position nun noch gewachsen, Gerüchten zufolge hatten die Bremer den Holländer sogar als Ersatz für den Deutsch-Türken verpflichten wollen. Dieses Transfergerücht hat sich jetzt aber wohl ebenso erledigt, wie das angebliche Interesse des VfL Wolfsburg.

Affelay zeigt sich wählerisch: PSV-Star Ibrahim Affelay wartet weiterhin auf das für ihn passende Angebot. Nach dem Hamburger SV zeigt er jetzt auch kein Interesse an einem Wechsel zum FC Genua, beide Vereine seien ihm nach Informationen von "Goal.com" nicht prestigeträchtig genug. Ein Verbleib in Eindhoven kommt für den PSV-Kapitän, dessen Vertrag 2011 ausläuft, im Moment aber auch nicht in Frage.

Noch wahrscheinlicher wird ein Wechsel aufgrund der Tatsache, dass Affelay, eigentlich einer der wichtigsten Spieler von Trainer Fred Rutten, nicht mit der Mannschaft zum Europa-League-Playoff-Spiel nach Sibirien reiste. Damit hält er sich die Möglichkeit offen, bei einem Wechsel auch diese Saison international für seinen neuen Verein auflaufen zu können.

Wohin geht Santa Cruz?Ex-Bayern-Spieler Roque Santa Cruz steht auf der Abschussliste von City-Trainer Roberto Mancini. Sowohl Fulham als auch West Ham United sollen am Stürmer interessiert sein, beide haben allerdings nicht genug Geld, um den von den Citizens geforderten Preis von umgerechnet rund zehn Millionen Euro zu bezahlen. Ob ManCity sich trotzdem auf eine gewünschte Leihe einlässt oder das niedrige Angebot annimmt, um mit Santa Cruz einen Reservisten weniger in seinen Reihen zu haben, bleibt abzuwarten.

Fliegender Wechsel bei den Citizens: Der Transfer von James Milner von Aston Villa zu Manchester City ist perfekt. Das vermeldete der Premier-League-Klub auf seiner Vereinshomepage. Im Europa-League-Spiel der Citizens gegen Timisoara wird der 24-Jährige Mittelfeldspieler allerdings noch nicht mitwirken. Milner erhielt einen Fünfjahresvertrag bei ManCity.

Im Gegenzug wechselt Stephen Ireland von ManCity zu Aston Villa. Der irische Nationalspieler spielte in den Planungen von City-Coach Roberto Mancini keine Rolle mehr. Praktisch: Milner übernimmt ab sofort die Trikotnummer 7 des abgewanderten Ireland.

"Ich bin sehr froh, dass James bei uns gelandet ist. Jeder weiß, dass wir ihn schon seit einiger Zeit bewundern", erklärte Roberto Mancini. Laut der "Daily Mail" lag die Ablöse für Milner bei ungefähr 31 Millionen Euro.

Mesut Özil ohne Furcht vor Real-Stars

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung