Mittwoch, 18.08.2010

Internationale News und Gerüchte

Van der Vaart: "Ich bleibe bei Real"

Keine Lust auf Bremen: Rafael van der Vaart hat ein Bekenntnis für Real Madrid abgegeben und meint, oft zu spielen. Ibrahim Affelay kann sich nicht entscheiden, wo er hin will. Fulham und West Ham buhlen um Roque Santa Cruz, der bei ManCity auf dem Abstellgleis steht.

Rafael van der Vaart wechselte 2008 für rund 15 Millionen Euro vom HSV nach Madrid
© Getty
Rafael van der Vaart wechselte 2008 für rund 15 Millionen Euro vom HSV nach Madrid

Van der Vaart bleibt bei Real: Rafael van der Vaart hat sich klar zu Real Madrid bekannt und damit allen Spekulationen um einen möglichen Wechsel ein Ende bereitet. "Ich werde bei Real bleiben und weiß, dass ich viel und oft spielen werde", sagte der Holländer nach dem gestrigen Testspiel gegen Standard Lüttich, in dem er mit einem wunderschönen Freistoßtreffer erfolgreich war.

"Bei Real muss man in jedem Spiel um seinen Platz in der Mannschaft kämpfen. Es bringt mir Spaß, die neue Herausforderung anzunehmen", sagte der Mittelfeld-Star in der "Bild". Durch die Verpflichtung von Mesut Özil ist die Konkurrenz auf seiner Position nun noch gewachsen, Gerüchten zufolge hatten die Bremer den Holländer sogar als Ersatz für den Deutsch-Türken verpflichten wollen. Dieses Transfergerücht hat sich jetzt aber wohl ebenso erledigt, wie das angebliche Interesse des VfL Wolfsburg.

Bilder des Tages: 18. August
An diesem Jungen werden die Philadelphia 76ers viel Freude haben: NBA-Rookie Evan Turner beweist, dass er sich überall auf dem Feld wohl fühlt
© Getty
1/7
An diesem Jungen werden die Philadelphia 76ers viel Freude haben: NBA-Rookie Evan Turner beweist, dass er sich überall auf dem Feld wohl fühlt
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1808/evan-turner-roger-federer-sydney-swans-jugendolympiade-texas-motor-speedway-clayton-kershaw-tamera-young.html
Roger Federer spielt Tennis mit Köpfchen. Diese Strategie verinnerlicht und perfektioniert er im Training, wie hier beim ATP-Turnier in Cincinnati
© Getty
2/7
Roger Federer spielt Tennis mit Köpfchen. Diese Strategie verinnerlicht und perfektioniert er im Training, wie hier beim ATP-Turnier in Cincinnati
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1808/evan-turner-roger-federer-sydney-swans-jugendolympiade-texas-motor-speedway-clayton-kershaw-tamera-young,seite=2.html
Das kann unmöglich gesund sein. Pitcher Clayton Kershaw gibt für seine L.A. Dodgers gegen die Colorado Rockies alles - auf Kosten seiner Gelenke
© Getty
3/7
Das kann unmöglich gesund sein. Pitcher Clayton Kershaw gibt für seine L.A. Dodgers gegen die Colorado Rockies alles - auf Kosten seiner Gelenke
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1808/evan-turner-roger-federer-sydney-swans-jugendolympiade-texas-motor-speedway-clayton-kershaw-tamera-young,seite=3.html
Beim beschwerlichen Anstieg im Tampines Bike Park zu Singapur trennt sich bei der Jugendolympiade unter den Mountain Bikern die Spreu noch längst nicht vom Weizen
© Getty
4/7
Beim beschwerlichen Anstieg im Tampines Bike Park zu Singapur trennt sich bei der Jugendolympiade unter den Mountain Bikern die Spreu noch längst nicht vom Weizen
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1808/evan-turner-roger-federer-sydney-swans-jugendolympiade-texas-motor-speedway-clayton-kershaw-tamera-young,seite=4.html
So sieht sie aus, die Nachwuchs-Elite der Sydney Swans aus der Australian Football League. Richtig furchteinflößend ist das noch nicht. Aber das kann ja alles noch werden
© Getty
5/7
So sieht sie aus, die Nachwuchs-Elite der Sydney Swans aus der Australian Football League. Richtig furchteinflößend ist das noch nicht. Aber das kann ja alles noch werden
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1808/evan-turner-roger-federer-sydney-swans-jugendolympiade-texas-motor-speedway-clayton-kershaw-tamera-young,seite=5.html
Wenn man das Jahresprogramm für seine Rennstrecke vorstellt - wie hier Texas-Motor-Speedway-Präsident Eddie Gossage -, dann braucht man dafür heiße Frauen. Klar, oder?
© Getty
6/7
Wenn man das Jahresprogramm für seine Rennstrecke vorstellt - wie hier Texas-Motor-Speedway-Präsident Eddie Gossage -, dann braucht man dafür heiße Frauen. Klar, oder?
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1808/evan-turner-roger-federer-sydney-swans-jugendolympiade-texas-motor-speedway-clayton-kershaw-tamera-young,seite=6.html
Saucool! Tamera Young vom WNBA-Klub Chicago Sky ist eine ganz Lässige. An der Beinstellung sollte sie aber vielleicht noch mal arbeiten
© Getty
7/7
Saucool! Tamera Young vom WNBA-Klub Chicago Sky ist eine ganz Lässige. An der Beinstellung sollte sie aber vielleicht noch mal arbeiten
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/1808/evan-turner-roger-federer-sydney-swans-jugendolympiade-texas-motor-speedway-clayton-kershaw-tamera-young,seite=7.html
 

Affelay zeigt sich wählerisch: PSV-Star Ibrahim Affelay wartet weiterhin auf das für ihn passende Angebot. Nach dem Hamburger SV zeigt er jetzt auch kein Interesse an einem Wechsel zum FC Genua, beide Vereine seien ihm nach Informationen von "Goal.com" nicht prestigeträchtig genug. Ein Verbleib in Eindhoven kommt für den PSV-Kapitän, dessen Vertrag 2011 ausläuft, im Moment aber auch nicht in Frage.

Noch wahrscheinlicher wird ein Wechsel aufgrund der Tatsache, dass Affelay, eigentlich einer der wichtigsten Spieler von Trainer Fred Rutten, nicht mit der Mannschaft zum Europa-League-Playoff-Spiel nach Sibirien reiste. Damit hält er sich die Möglichkeit offen, bei einem Wechsel auch diese Saison international für seinen neuen Verein auflaufen zu können.

Wohin geht Santa Cruz?Ex-Bayern-Spieler Roque Santa Cruz steht auf der Abschussliste von City-Trainer Roberto Mancini. Sowohl Fulham als auch West Ham United sollen am Stürmer interessiert sein, beide haben allerdings nicht genug Geld, um den von den Citizens geforderten Preis von umgerechnet rund zehn Millionen Euro zu bezahlen. Ob ManCity sich trotzdem auf eine gewünschte Leihe einlässt oder das niedrige Angebot annimmt, um mit Santa Cruz einen Reservisten weniger in seinen Reihen zu haben, bleibt abzuwarten.

Fliegender Wechsel bei den Citizens: Der Transfer von James Milner von Aston Villa zu Manchester City ist perfekt. Das vermeldete der Premier-League-Klub auf seiner Vereinshomepage. Im Europa-League-Spiel der Citizens gegen Timisoara wird der 24-Jährige Mittelfeldspieler allerdings noch nicht mitwirken. Milner erhielt einen Fünfjahresvertrag bei ManCity.

Im Gegenzug wechselt Stephen Ireland von ManCity zu Aston Villa. Der irische Nationalspieler spielte in den Planungen von City-Coach Roberto Mancini keine Rolle mehr. Praktisch: Milner übernimmt ab sofort die Trikotnummer 7 des abgewanderten Ireland.

"Ich bin sehr froh, dass James bei uns gelandet ist. Jeder weiß, dass wir ihn schon seit einiger Zeit bewundern", erklärte Roberto Mancini. Laut der "Daily Mail" lag die Ablöse für Milner bei ungefähr 31 Millionen Euro.

Mesut Özil ohne Furcht vor Real-Stars

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.