Mittwoch, 18.08.2010

Primera Division

Özil: "Ich habe keine Angst"

Für Rafael van der Vaart ist der Transfer von Nationalspieler Mesut Özil zu Real Madrid kein Problem. "Ich muss ohnehin um meinen Platz kämpfen", sagt der Niederländer.

Mesut Özil ist der achte Deutsche bei Real Madrid
© Getty
Mesut Özil ist der achte Deutsche bei Real Madrid

Nationalspieler Mesut Özil geht die Aufgabe bei Real Madrid ohne Furcht vor großen Namen an. "Real hat zwar viele Stars, aber ich habe keine Angst", sagte der 21-Jährige bei seiner Vorstellung am Mittwoch in der spanischen Hauptstadt. Özil war am Dienstag für geschätzte 18 Millionen Euro von Pokalfinalist Werder Bremen zu den Königlichen gewechselt.

Der Offensivspieler, der den neuen Real-Coach Jose Mourinho mit seinen WM-Auftritten in Südafrika überzeugt hatte, sprach von einer einmaligen Chance, die er sich nicht entgehen lassen wollte:

"Der Real-Zug fährt nur einmal im Leben vorbei, den wollte ich nicht verpassen." Werder-Boss Klaus Allofs ließ sich angesichts der Ablösesumme nach einigem Poker schließlich doch auf den Deal ein, denn 2011 hätte der Ex-Schalker die Norddeutschen ablösefrei verlassen können.

Deutsche bei Real Madrid: Von Netzer bis Özil
Günter Netzer machte den Anfang. Er wechselte 1973 von Borussia Mönchengladbach nach Madrid und wurde vom legendären Präsidenten Santiago Bernabeu begrüßt
© Imago
1/16
Günter Netzer machte den Anfang. Er wechselte 1973 von Borussia Mönchengladbach nach Madrid und wurde vom legendären Präsidenten Santiago Bernabeu begrüßt
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes.html
Als Spieler von Real wurde Netzer gleich eine Ehrung zuteil. In Deutschland wurde er zum Fußballer des Jahres gewählt. Dafür gab's den Pokal. Aber wofür die Gartenzwerge?
© Imago
2/16
Als Spieler von Real wurde Netzer gleich eine Ehrung zuteil. In Deutschland wurde er zum Fußballer des Jahres gewählt. Dafür gab's den Pokal. Aber wofür die Gartenzwerge?
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=2.html
Ein Jahr später folgte Paul Breitner Netzer in die spanische Hauptstadt. Beide bildeten zwei Jahre lang ein beliebtes deutsches Duo
© Imago
3/16
Ein Jahr später folgte Paul Breitner Netzer in die spanische Hauptstadt. Beide bildeten zwei Jahre lang ein beliebtes deutsches Duo
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=3.html
1976 mussten Breitner und Netzer im Halbfinale des Landesmeistercups gegen den FC Bayern ran. Die Münchner zogen dank eines 2:0 im Rückspiel (Hinspiel: 1:1) ins Finale ein
© Imago
4/16
1976 mussten Breitner und Netzer im Halbfinale des Landesmeistercups gegen den FC Bayern ran. Die Münchner zogen dank eines 2:0 im Rückspiel (Hinspiel: 1:1) ins Finale ein
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=4.html
Als Netzer und Breitner weg waren, kam Uli Stielike 1977 nach Madrid. Er gab acht Jahre lang bei den Königlichen den Libero
© Imago
5/16
Als Netzer und Breitner weg waren, kam Uli Stielike 1977 nach Madrid. Er gab acht Jahre lang bei den Königlichen den Libero
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=5.html
Stielike bekam es in seiner Zeit auch mit Bernd Schuster und dem FC Barcelona zu tun. Später sollte Schuster selbst das weiße Trikot tragen
© Imago
6/16
Stielike bekam es in seiner Zeit auch mit Bernd Schuster und dem FC Barcelona zu tun. Später sollte Schuster selbst das weiße Trikot tragen
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=6.html
Der blonde Engel führte zwei Jahre lang Regie im Mittelfeld...
© Imago
7/16
Der blonde Engel führte zwei Jahre lang Regie im Mittelfeld...
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=7.html
...und kehrte als Trainer 2007 für eine Saison zurück
© Getty
8/16
...und kehrte als Trainer 2007 für eine Saison zurück
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=8.html
Auch einen deutschen Torhüter gönnte sich Real Madrid. 1996 kam Bodo Illgner und blieb für fünf Jahre
© Imago
9/16
Auch einen deutschen Torhüter gönnte sich Real Madrid. 1996 kam Bodo Illgner und blieb für fünf Jahre
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=9.html
Gemeinsam mit Trainer Jupp Heynckes (r.) gewann Illgner (3.v.r.) 1998 die Champions League. Trotzdem musste Heynckes seinen Trainerstuhl räumen
© Imago
10/16
Gemeinsam mit Trainer Jupp Heynckes (r.) gewann Illgner (3.v.r.) 1998 die Champions League. Trotzdem musste Heynckes seinen Trainerstuhl räumen
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=10.html
2007 versuchte auch Christoph Metzelder sein Glück im Estadio Santiago Bernabeu
© Getty
11/16
2007 versuchte auch Christoph Metzelder sein Glück im Estadio Santiago Bernabeu
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=11.html
Er blieb drei Jahre, kam über die Rolle des Reservisten aber nie hinaus. 2010 wechselte er zum FC Schalke 04 zurück nach Deutschland
© Getty
12/16
Er blieb drei Jahre, kam über die Rolle des Reservisten aber nie hinaus. 2010 wechselte er zum FC Schalke 04 zurück nach Deutschland
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=12.html
Dafür wechselte Sami Khedira vom VfB Stuttgart zu den Königlichen. Real blätterte 14 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler hin
© Getty
13/16
Dafür wechselte Sami Khedira vom VfB Stuttgart zu den Königlichen. Real blätterte 14 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler hin
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=13.html
Trainingsspielchen mit Cristiano Ronaldo gehören seitdem zum Alltag von Khedira
© Getty
14/16
Trainingsspielchen mit Cristiano Ronaldo gehören seitdem zum Alltag von Khedira
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=14.html
Und auch Mesut Özil folgte dem Ruf der Königlichen und wechselte nach seiner starken WM zu Real Madrid
© Imago
15/16
Und auch Mesut Özil folgte dem Ruf der Königlichen und wechselte nach seiner starken WM zu Real Madrid
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=15.html
Toni Kroos wechselte im Sommer 2014 für 30 Millionen Euro vom FC Bayern München zu den Königlichen
© getty
16/16
Toni Kroos wechselte im Sommer 2014 für 30 Millionen Euro vom FC Bayern München zu den Königlichen
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=16.html
 

Medizin-Check bestanden

Özil wirkte ein wenig unsicher, als er nach erfolgreich bestandenem Medizin-Check am Mittwoch vor die große Schar der Pressevertreter trat. "Ich bin froh, hier zu sein und mich weiterentwickeln zu können", meinte der türkischstämmige Spieler, der im Ex-Stuttgarter Sami Khedira einen weiteren Spieler aus dem deutschen WM-Team wiedertrifft. Özil: "Es ist eine große Herausforderung für mich."

Real war nach der Verletzung des brasilianischen Mittelfeld-Stars Kaka auf der Suche nach einem Ersatz. Kaka fällt nach einer Knie-Operation drei bis vier Monate aus. "Mesut hatte hier eine hervorragende Entwicklung. Ich traue ihm weitere Schritte zu", hatte Werder-Trainer Thomas Schaaf erklärt.

Özil "ein Schnäppchen"

Özil berichtete derweil, was schließlich den Ausschlag für den Wechsel von Werder zum Weltklub aus der spanischen Hauptstadt gegeben habe: "Mourinho hat mich angerufen und überzeugt."

Der portugiesische Fußballlehrer, der in der vergangenen Saison Inter Mailand zum Triple von Champions-League-Sieg, Meisterschaft und Pokalerfolg geführt hatte, sprach im Zusammenhang mit dem Transfer des deutschen Nationalspielers von einem "Schnäppchen". Er soll Real nach der enttäuschenden vergangenen Spielzeit wieder auf den Erfolgsweg zurückführen.

Der technisch beschlagene Özil erhielt einen Vertrag bis 2016 bei den Königlichen und soll seinen Marktwert beim neunmaligen Europapokalsieger der Landesmeister bzw. Champions-League-Gewinner weiter steigern. Real-Generaldirektor Jorge Valdano, argentinischer Weltmeister von 1986, saß bei der Präsentation neben Özil. Er bekräftigte, dass der Werder-Star der letzte Neuzugang der Madrilenen bis zum Ende der Transferperiode am 31. August sei.

Özil ist froh, dass die Unsicherheit nun vorbei ist. "Es war der richtige Moment für diesen Schritt. Es waren schwere Tage für mich und meine Familie, aber auch für beide Vereine", so der gebürtige Gelsenkirchener.

Kein Problem für van der Vaart

Der niederländische Nationalspieler Rafael van der Vaart will den Konkurrenzkampf mit Özil aufnehmen und den Klub nicht verlassen.

"Für mich ist der Transfer von Özil kein Problem, weil ich ohnehin um meinen Platz kämpfen muss. Mir hat keiner gesagt, dass ich gehen soll. Und ich bleibe, daran gibt es keinen Zweifel. Ich schließe aus, dass ich in dieser Spielzeit aus Madrid weggehe", sagte der Ex-Hamburger.

Nach dem Wechsel von Özil waren sofort Spekulationen aufgetreten, wonach van der Vaart dem Transfer zum Opfer fallen könnte. "Der Trainer hat uns gesagt, dass wir unsere Chance suchen sollen, das ist für mich okay. Ich habe Spaß daran, mit Spielern von hoher Qualität zu spielen und möchte das auch weiter tun", sagte van der Vaart dazu.

Mehrere Monate Pause für Odonkor


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.