Dienstag, 13.04.2010

Internationale News und Gerüchte

ManUtd: Berbatow soll gehen, Benzema kommen

Manchester United droht eine Saison ohne Titel, deshalb will Sir Alex Ferguson im Sommer ganz tief in den Geldbeutel greifen und Karim Benzema und David Silva ins Old Trafford lotsen. Dimitar Berbatow muss wohl gehen. Ronaldinho soll in Kürze seinen Vertrag bei Milan verlängern, wo die Rossoneri ein spektakuläres Maldini-Comeback geplant hatte.

Dimitar Berbatow erzielte in 38 Saisonspielen für ManUtd zwölf Tore
© Getty
Dimitar Berbatow erzielte in 38 Saisonspielen für ManUtd zwölf Tore

Umbruch bei ManUtd? Champions League: ausgeschieden. FA Cup: ausgeschieden. Meisterschaft: Ein Punkt hinter Chelsea und ein Spiel mehr absolviert. Die Saison von Manchester United droht - Carling Cup ausgenommen - trophäenlos zu enden. Das gefällt Sir Alex Ferguson gar nicht - und deshalb will der Schotte im Sommer groß investieren. Die "Sun" spricht von rund 68 Millionen Euro, die Ferguson von seinen Bossen fordert. Damit sollen die Transfers von Real-Stürmer Karim Benzema und Valencias David Silva finanziert werden. Der Franzose steht schon lange auf Fergusons Zettel, diesen Sommer soll der Deal endlich klappen.

Platz machen dürfte dann wohl Dimitar Berbatow. Laut "Daily Mirror" steht der Bulgare bei ManUtd vor dem Aus. Zum einen, weil die Leistung nicht passt, zum anderen, weil durch einen Verkauf Berbatows die Red-Devils-Kriegskasse noch weiter aufgefüllt werden könnte. Ab einem Angebot von 22,5 Millionen Euro soll Ferguson schwach werden. Ob er dieses Geld bekommt?

Auch England hat seine "Rasen-Causa": Wer hätte das gedacht? In England wird auf das altehrwürdige Wembley-Stadion eingeschossen - wegen des Rasens. Tottenham-Coach Harry Redknapp polterte nach dem FA-Cup-Habfinale gegen Portsmouth: "Der Platz ist einfach nur eine Schande, da würde ich kein Pferderennen drauf veranstalten." Peter Crouch schimpfte: "Das ist lächerlich, wir sind nur so über den Platz geschlittert". Der "Independent" sah das so ähnlich und sprach von einer "fußballerischen Ausgabe von Dancing on Ice".

Paolo Maldini - Die besten Bilder der Milan-Legende
Viel früher kann man nicht anfangen mit der Karriere von Paolo Maldini: Mama Maria Luisa, Papa Cesare und der wenige Tage alte Paolo im Sommer 1968
© Imago
1/18
Viel früher kann man nicht anfangen mit der Karriere von Paolo Maldini: Mama Maria Luisa, Papa Cesare und der wenige Tage alte Paolo im Sommer 1968
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere.html
Familie Maldini anno 1974: Paolo winkt ganz mutig in die Kamera. Er ist fünf Jahre alt und spielt übrigens noch nicht beim AC Mailand
© Imago
2/18
Familie Maldini anno 1974: Paolo winkt ganz mutig in die Kamera. Er ist fünf Jahre alt und spielt übrigens noch nicht beim AC Mailand
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=2.html
Jetzt aber rein in die Karriere des Paolo Maldini: Hier war er aber noch ein kleines Licht neben dem großen Diego Maradona vom SSC Neapel. Ein Bild aus dem Jahr 1986
© Imago
3/18
Jetzt aber rein in die Karriere des Paolo Maldini: Hier war er aber noch ein kleines Licht neben dem großen Diego Maradona vom SSC Neapel. Ein Bild aus dem Jahr 1986
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=3.html
1988 wurde Paolo erstmals Meister, im Jahr darauf durch ein 4:0 gegen Steaua Bukarest Sieger im Europacup der Landesmeister. Hier trägt er Angelo Colombo auf dem Rücken
© Getty
4/18
1988 wurde Paolo erstmals Meister, im Jahr darauf durch ein 4:0 gegen Steaua Bukarest Sieger im Europacup der Landesmeister. Hier trägt er Angelo Colombo auf dem Rücken
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=4.html
1997 übernahm Paolo die Kapitänsbinde bei Milan vom großen Franco Baresi. Hier führt er Milan gegen den AC Florenz mit Gabriel Batistuta auf den Platz
© Getty
5/18
1997 übernahm Paolo die Kapitänsbinde bei Milan vom großen Franco Baresi. Hier führt er Milan gegen den AC Florenz mit Gabriel Batistuta auf den Platz
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=5.html
Ein weiterer Meistertitel: 1999 holte sich Milan den Titel am letzten Spieltag mit einem 2:1 in Perugia. Am Ende lag man einen Zähler vor Lazio Rom
© Getty
6/18
Ein weiterer Meistertitel: 1999 holte sich Milan den Titel am letzten Spieltag mit einem 2:1 in Perugia. Am Ende lag man einen Zähler vor Lazio Rom
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=6.html
Auch im Nationalteam machte Paolo eine große Karriere: 126 Länderspiele bestritt er insgesamt. Sein Debüt gab er 1988, hier ist er im WM-Finale 1994 zu sehen
© Getty
7/18
Auch im Nationalteam machte Paolo eine große Karriere: 126 Länderspiele bestritt er insgesamt. Sein Debüt gab er 1988, hier ist er im WM-Finale 1994 zu sehen
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=7.html
Doch es sollte ihm mit der Squadra Azzurra nie gelingen, einen Titel zu gewinnen. Hier scheitert er im Achtelfinale der WM 2002 an Co-Gastgeber Südkorea
© Getty
8/18
Doch es sollte ihm mit der Squadra Azzurra nie gelingen, einen Titel zu gewinnen. Hier scheitert er im Achtelfinale der WM 2002 an Co-Gastgeber Südkorea
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=8.html
Anderes Beispiel: Bei der EM 2000 steht Italien im Finale und führt bis in die Nachspielzeit mit 1:0 gegen Frankreich. Doch auch dieses Spiel geht am Ende mit 1:2 n.V. verloren
© Imago
9/18
Anderes Beispiel: Bei der EM 2000 steht Italien im Finale und führt bis in die Nachspielzeit mit 1:0 gegen Frankreich. Doch auch dieses Spiel geht am Ende mit 1:2 n.V. verloren
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=9.html
Eine spannende Konstellation erlebte man bei der WM 1998 in Frankreich: Papa Cesare coachte seinen Sohn Paolo. Italien scheiterte dennoch im Viertelfinale am Gastgeber
© Getty
10/18
Eine spannende Konstellation erlebte man bei der WM 1998 in Frankreich: Papa Cesare coachte seinen Sohn Paolo. Italien scheiterte dennoch im Viertelfinale am Gastgeber
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=10.html
Frauenschwarm und Fanliebling war Paolo Maldini immer. Hier erlebt er einen Belagerungszustand am Rande der Europameisterschaft 1996 in England
© Getty
11/18
Frauenschwarm und Fanliebling war Paolo Maldini immer. Hier erlebt er einen Belagerungszustand am Rande der Europameisterschaft 1996 in England
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=11.html
Doch zurück zum Vereinsfußball, wo es reichlich Titel gab: 2003 gewann Paolo mit Milan gegen Juventus Turin in Manchester seinen vierten großen Europacup-Pott
© Getty
12/18
Doch zurück zum Vereinsfußball, wo es reichlich Titel gab: 2003 gewann Paolo mit Milan gegen Juventus Turin in Manchester seinen vierten großen Europacup-Pott
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=12.html
2005 dann das große Drama von Istanbul: Paolo schießt Milan gegen Liverpool in Führung, Crespo legt zwei Tore nach und die Italiener führen zur Pause mit 3:0
© Getty
13/18
2005 dann das große Drama von Istanbul: Paolo schießt Milan gegen Liverpool in Führung, Crespo legt zwei Tore nach und die Italiener führen zur Pause mit 3:0
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=13.html
Gegner Liverpool schlug jedoch zurück, glich im zweiten Durchgang aus und behielt schließlich im Elfmeterschießen die Oberhand. Der Pokal ging also nach England
© Getty
14/18
Gegner Liverpool schlug jedoch zurück, glich im zweiten Durchgang aus und behielt schließlich im Elfmeterschießen die Oberhand. Der Pokal ging also nach England
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=14.html
2007 dann die Revanche in Athen: Milan trifft wieder auf Liverpool und gewinnt 2:1. Paolo Maldini holt seinen fünften Champions-League-Titel (Cup der Landesmeister)
© Getty
15/18
2007 dann die Revanche in Athen: Milan trifft wieder auf Liverpool und gewinnt 2:1. Paolo Maldini holt seinen fünften Champions-League-Titel (Cup der Landesmeister)
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=15.html
Privates Glück geht mit dem sportlichen Erfolg einher: Paolo ist verheiratet mit dem venezuelanischen Ex-Model Adriana Fossa
© Imago
16/18
Privates Glück geht mit dem sportlichen Erfolg einher: Paolo ist verheiratet mit dem venezuelanischen Ex-Model Adriana Fossa
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=16.html
Mit ihr hat er zwei Söhne. Der größere heißt Christian und ist fast 13. Der Knirps, Daniel, ist acht. Papas Trikot wird bei Milan nicht mehr vergeben, es sei denn an einen der Söhne
© Getty
17/18
Mit ihr hat er zwei Söhne. Der größere heißt Christian und ist fast 13. Der Knirps, Daniel, ist acht. Papas Trikot wird bei Milan nicht mehr vergeben, es sei denn an einen der Söhne
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=17.html
Am 24. Mai 2009 spielte Paolo letztmals um Punkte im Giuseppe Meazza Stadion. Es war sein 901. Pflichtspiel für Milan. Am 31.5. folgte sein 902. und letztes
© Getty
18/18
Am 24. Mai 2009 spielte Paolo letztmals um Punkte im Giuseppe Meazza Stadion. Es war sein 901. Pflichtspiel für Milan. Am 31.5. folgte sein 902. und letztes
/de/sport/diashows/paolo-maldini-karriere/maldini-paolo-ac-mailand-italien-bilder-einer-karriere,seite=18.html
 

Milan hatte Lloris an der Angel: Ein klassisches "Blöd-gelaufen-Beispiel" gefällig? Der AC Milan hatte im Sommer 2008 Hugo Lloris so gut wie verpflichtet. "Wir waren uns mit ihm und seinem damaligen Verein Nizza bereits einig", erzählte Milan-Vize Adriano Galliani bei der Einweihung  der "Milan Golf Tour". "Der Transfer platzte dann aber, weil Christian Abbiati nicht nach Palermo wechseln wollte." Heute ist der Lyon-Torhüter einer der begehrtesten Keeper Europas.

Milan, die Zweite: Laut "Gazzetta dello Sport" soll sich Ronaldinho mit den Rossoneri über eine Vertragsverlängerung bis 2014 geeinigt haben. Beiden Seiten würden demnach nur noch abwarten, bis Platz drei und damit die direkte Qualifikation für die Champions League unter Dach und Fach ist, um es dann Schwarz auf Weiß zu bringen.

Milan, die Dritte: Es wäre das Comeback des Jahres geworden: Laut "Corriere della Sera" hat Milan in Person von Coach Leonardo und Galliani vor wenigen Wochen bei Paolo Maldini angefragt, ob er bis zum Ende der Saison noch mal die Fußballschuhe schnüren wolle.

Der Grund: Die große Defensivmisere der Rossoneri (Alessandro Nesta wurde damals operiert, Daniele Bonera ist immer noch verletzt) und die Aussichten auf den Gewinn des Scudetto. Maldini soll nach einer 24-Stunden-Bedenkzeit abgesagt haben. Die Herausforderung, sich nach zehnmonatiger Pause den Topstürmern der Serie A zu stellen, war wohl auch für einen Maldini zu groß.

Valdano: "Robben? Wir können nicht 25 Stars haben"

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.