Internationale News und Gerüchte

ManUtd: Berbatow soll gehen, Benzema kommen

Von SPOX
Dienstag, 13.04.2010 | 12:37 Uhr
Dimitar Berbatow erzielte in 38 Saisonspielen für ManUtd zwölf Tore
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Manchester United droht eine Saison ohne Titel, deshalb will Sir Alex Ferguson im Sommer ganz tief in den Geldbeutel greifen und Karim Benzema und David Silva ins Old Trafford lotsen. Dimitar Berbatow muss wohl gehen. Ronaldinho soll in Kürze seinen Vertrag bei Milan verlängern, wo die Rossoneri ein spektakuläres Maldini-Comeback geplant hatte.

Umbruch bei ManUtd? Champions League: ausgeschieden. FA Cup: ausgeschieden. Meisterschaft: Ein Punkt hinter Chelsea und ein Spiel mehr absolviert. Die Saison von Manchester United droht - Carling Cup ausgenommen - trophäenlos zu enden. Das gefällt Sir Alex Ferguson gar nicht - und deshalb will der Schotte im Sommer groß investieren. Die "Sun" spricht von rund 68 Millionen Euro, die Ferguson von seinen Bossen fordert. Damit sollen die Transfers von Real-Stürmer Karim Benzema und Valencias David Silva finanziert werden. Der Franzose steht schon lange auf Fergusons Zettel, diesen Sommer soll der Deal endlich klappen.

Platz machen dürfte dann wohl Dimitar Berbatow. Laut "Daily Mirror" steht der Bulgare bei ManUtd vor dem Aus. Zum einen, weil die Leistung nicht passt, zum anderen, weil durch einen Verkauf Berbatows die Red-Devils-Kriegskasse noch weiter aufgefüllt werden könnte. Ab einem Angebot von 22,5 Millionen Euro soll Ferguson schwach werden. Ob er dieses Geld bekommt?

Auch England hat seine "Rasen-Causa": Wer hätte das gedacht? In England wird auf das altehrwürdige Wembley-Stadion eingeschossen - wegen des Rasens. Tottenham-Coach Harry Redknapp polterte nach dem FA-Cup-Habfinale gegen Portsmouth: "Der Platz ist einfach nur eine Schande, da würde ich kein Pferderennen drauf veranstalten." Peter Crouch schimpfte: "Das ist lächerlich, wir sind nur so über den Platz geschlittert". Der "Independent" sah das so ähnlich und sprach von einer "fußballerischen Ausgabe von Dancing on Ice".

Milan hatte Lloris an der Angel: Ein klassisches "Blöd-gelaufen-Beispiel" gefällig? Der AC Milan hatte im Sommer 2008 Hugo Lloris so gut wie verpflichtet. "Wir waren uns mit ihm und seinem damaligen Verein Nizza bereits einig", erzählte Milan-Vize Adriano Galliani bei der Einweihung  der "Milan Golf Tour". "Der Transfer platzte dann aber, weil Christian Abbiati nicht nach Palermo wechseln wollte." Heute ist der Lyon-Torhüter einer der begehrtesten Keeper Europas.

Milan, die Zweite: Laut "Gazzetta dello Sport" soll sich Ronaldinho mit den Rossoneri über eine Vertragsverlängerung bis 2014 geeinigt haben. Beiden Seiten würden demnach nur noch abwarten, bis Platz drei und damit die direkte Qualifikation für die Champions League unter Dach und Fach ist, um es dann Schwarz auf Weiß zu bringen.

Milan, die Dritte: Es wäre das Comeback des Jahres geworden: Laut "Corriere della Sera" hat Milan in Person von Coach Leonardo und Galliani vor wenigen Wochen bei Paolo Maldini angefragt, ob er bis zum Ende der Saison noch mal die Fußballschuhe schnüren wolle.

Der Grund: Die große Defensivmisere der Rossoneri (Alessandro Nesta wurde damals operiert, Daniele Bonera ist immer noch verletzt) und die Aussichten auf den Gewinn des Scudetto. Maldini soll nach einer 24-Stunden-Bedenkzeit abgesagt haben. Die Herausforderung, sich nach zehnmonatiger Pause den Topstürmern der Serie A zu stellen, war wohl auch für einen Maldini zu groß.

Valdano: "Robben? Wir können nicht 25 Stars haben"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung