Internationale News und Gerüchte

Arsenal blitzt beim VfB wegen Torhüter-Talent ab

Von SPOX
Freitag, 26.03.2010 | 11:09 Uhr
Arsene Wenger und der FC Arsenal sind für ihre tolle Arbeit mit jungen Talenten bekannt
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Arsenal will das 15-jährige Torwart-Talent Odesseas Vlachidimos vom VfB Stuttgart, bekommt aber einen Korb. Milan jagt ein Bundesliga-Duo, Waleri Bojinow möchte in Parma bleiben, Alexander Hleb ist auch auf der Insel beliebt und Lokomotiv Moskau gibt in Sachen Roman Pawljutschenko immer noch nicht auf. Die News und Gerüchte.

Arsenal blitzt beim VfB ab: Dass die Gunners einer der beliebtesten Topklubs Europas für junge Spieler sind, ist kein Geheimnis. Doch selbst Arsenal bekommt nicht jedes Talent. Laut "Daily Mail" ist Arsene Wenger beim VfB Stuttgart mit einem Millionen-Angebot für den 15-jährigen Keeper Odesseas Vlachidimos abgeblitzt.

Demnach soll der Youngster einem Wechsel nach London nicht abgeneigt sein, aber den Schwaben soll das 1-Million-Pfund-Angebot zu wenig gewesen sein. An Vlachidimos sollen auch andere Premier-League-Klubs und italienische Vereine dran sein.

Bundesliga-Duo nach Italien? Laut "Corierre dello Sport" hat der AC Milan Guy Demel vom HSV und den Bremer Claudio Pizarro im Visier. Demel, der zuletzt in Hamburg oft nur auf der Bank saß, hat angeblich einem Transfer bereits zugestimmt. Bei der Ablöse soll es sich um vier Millionen Euro handeln. Mit Giuseppe Favalli, Oguchi Onyewu und Massimo Oddo werden drei Verteidiger den Verein verlassen, eine Verstärkung wäre also dringend nötig. Pizarro soll von Milan schon seit über einem Jahr beobachtet werden. Man würde ihn als Ersatzmann für Marco Borriello brauchen, zudem ist die Zukunft von Klaas-Jan Hunterlaar noch immer offen.

Bojinow will nicht zu ManCity zurück: Waleri Bojinow fühlt sich beim FC Parma sichtlich wohl. Sieben Tore hat der Stürmer bisher für den Aufsteiger erzielt, zuletzt den Siegtreffer gegen den AC Milan. Geht es nach dem Bulgaren, der von Manchester City ausgeliehen ist, soll das auch so bleiben.

"Ich hoffe, dass ManCity meine Situation versteht und keine utopische Ablösesumme ausruft. Sie haben mit Tevez, Adebayor und Santa Cruz viele Klasseleute, Parma war der Verein, der nach meiner langen Verletzungspause an mich geglaubt hat und deswegen möchte ich hier bleiben", so der 24-Jährige im "Corriere dello Sport".

ManCity an Hleb interessiert: Alexander Hlebs Zukunft ist immer noch nicht zur Gänze geklärt. Über mangelnde Angebote braucht sich der VfB-Star, dessen Leihvertrag am Saisonende ausläuft, anscheinend aber nicht beklagen.

Nach Informationen der "Equipe" ist nämlich auch Manchester City am Offensivmann, der noch bis 2012 Vertrag beim FC Barcelona besitzt, interessiert. Im SPOX-Interview hatte der Weißrusse kürzlich erklärt, seine "ganze Konzentration und Kraft in die nächsten Spiele mit dem VfB" zu legen und sich "momentan" nicht mit Vertragsfragen zu beschäftigen.

Lokomotiv gibt in Sachen Pawljutschenko nicht auf: Vor nicht allzu langer Zeit verlebte Roman Pawljutschenko sportlich gesehen keine tolle Zeit bei Tottenham. Ganze viermal kam er in der Vorrunde zum Einsatz, seine Torausbeute: Null Treffer. Kein Wunder, dass er sich im Winter mit einem Wechsel beschäftigte. Großes Interesse am 28-Jährigen hatte dabei Lokomotiv Moskau.

Seit Ende Februar ist der Russe allerdings wieder da, fünfmal netzt er in seinen letzten fünf Ligaspielen. Und dennoch glaubt Lokomotiv immer noch, den Stürmer holen zu können. "Wir werden uns im Sommer definitiv wieder mit seinem Namen beschäftigen", sagte Lokomotiv-Pärsident Nikolai Naumov in der "Daily Mail". "Mal schauen, wie da die Situation ist."

Aragones erteilt Sevilla einen Korb

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung