Nike steigt aus US-Fußball aus

SID
Freitag, 28.08.2009 | 11:24 Uhr
Rückzug: Der Sportausrüster Nike hat die US Soccer League verkauft
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der US-Sportartikelkonzern Nike hat die US Soccer League verkauft. Strategisch stellt der Schritt einen Rückzug aus dem US-Fußball dar.

Der US-Sportartikelkonzern Nike hat durch den Verkauf der US Soccer League (USL) ein wichtiges Standbein im Fußball-Markt der USA aufgegeben.

Nike veräußerte die USL, die in den Vereinigten Staaten unter der Profiliga Major League Soccer (MLS) angesiedelt ist und neben zwei Top-Ligen auch zwei Junioren-Spielklassen, eine Frauen-Meisterschaft und eine Jugend-Liga umfasst, an das in Atlanta ansässige Unternehmen NuRock Soccer Holdings.

Rückzug aus dem US-Fußball

Über den Erlös für Weltmarktführer Nike, der 2007 durch die Übernahme des britischen Rivalen Umbro auch die USL erworben hatte, lagen zunächst keine Angaben vor.

Strategisch stellt der Verkauf der USL für Nike trotz eines mittelfristigen Sponsoring-Vertrages seiner Tochter Umbro mit der USL einen Rückzug aus dem US-Fußball dar. Denn der Nike-Konkurrent adidas fungiert in der öffentlichkeitswirksameren MLS langfristig als einer der Hauptsponsoren.

Beckham sieht Rot und wird ausgepfiffen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung