9. Spieltag in Spanien

Spätes Glück für Real

Von SPOX
Sonntag, 28.10.2007 | 21:02 Uhr
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

München - Dank zweier später Treffer hat Real Madrid die Tabellenführung in der Primera Division verteidigt.

Die Königlichen gewannen am neunten Spieltag mit 3:1 (1:1) gegen Deportivo La Coruna. Das Spiel begann mit einem Schock für die Mannschaft von Bernd Schuster, denn Depor ging schon in der ersten Spielminute durch Xisco in Führung.

Den Ausgleich für Real besorgte Ruud van Nistelrooy. Der Niederländer, der am Mittwoch in der Champions League gegen Piräus (4:2) noch einen Elfmeter verschossen hatte, traf diesmal gewohnt sicher vom Punkt.

Andres Guardado hatte van Nistelrooy zuvor von den Beinen geholt.

Die Entscheidung zugunsten der Schuster-Elf ließ aber lange auf sich warten. In der 79. Minute war es Raul, der nach Vorarbeit van Nistelrooys das 2:1 markierte. Robinho sorgte nach brillanter Zuarbeit von Guti für den Endstand (89.).

Henry und Messi treffen

Real (22 Punkte) auf den Fersen bleibt der FC Barcelona (20). Die Katalanen setzten sich verdient mit 2:0 (1:0) gegen UD Almeria durch.

Thierry Henry schoss Barca in Führung (37.), Lionel Messi markierte per Strafstoß, dem allerdings eine Schwalbe von Jungstar Giovanni vorausgegangen war, den Endstand (80.).

Schlappe für Hildebrand

Einen herben Rückschlag gab's dafür für den FC Valencia. Das Team von Quique Sanchez Flores unterlag bei UEFA-Cup-Sieger FC Sevilla 0:3 (0:1) und verpasste den Sprung auf den zweiten Rang.

Timo Hildebrand, der den Vorzug vor Santiago Canizarez erhalten hatte, verhinderte mit guten Paraden sogar noch eine höhere Niederlage.

Frederic Kanoute brachte Gastgeber Sevilla in der zehnten Minute in Führung. Der ehemalige Schalker Christian Poulsen erhöhte auf 2:0 (75.). Luis Fabiano sorgte für den Endstand (86.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung