Fussball

FC Chelsea gegen FC Arsenal: Deshalb ist Henrikh Mkhitaryan nicht beim Europa-League-Finale dabei

Von SPOX
Henrikh Mkhitaryan wird nicht mit dem FC Arsenal zum Europa-League-Finale reisen.

Im Europa-League-Finale trifft der FC Arsenal im Londoner Stadtderby auf den FC Chelsea (Mittwoch ab 21 Uhr auf DAZN und im Liveticker). Dabei müssen die Gunners auf Henrikh Mkhitaryan verzichten. Hier erfahrt ihr, warum der Spielmacher aus Armenien in Baku nicht zur Verfügung steht.

Holt euch jetzt euren kostenlosen Probemonat bei DAZN und verfolgt das Europa-League-Endspiel zwischen Arsenal und Chelsea live!

Chelsea gegen Arsenal: Wann und wo findet das EL-Finale statt?

Das Endspiel in der Europa League zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal findet am Mittwoch, den 29. Mai, statt. Austragungsort ist das Olympia-Stadion in Baku (Aserbaidschan). Die Begegnung wird um 21 Uhr von Schiedsrichter Gianluca Rocchi angepfiffen.

Chelsea vs. Arsenal: Warum fehlt Henrikh Mkhitaryan?

Henrikh Mkhitaryan wird die Reise in die Hauptstadt Aserbaidschans nicht antreten. Der Grund: Sicherheitsbedenken, da Mkhitaryan aus dem Nachbarland Armenien stammt. Die beiden Staaten pflegen aufgrund eines Konflikts um die Region Berg-Karabach keine diplomatischen Beziehungen. "Wir haben alle Optionen geprüft, nach einer Diskussion mit Micki und seiner Familie aber gemeinsam entschieden, dass er nicht mitreisen wird", gab Arsenal bekannt.

EL-Endspiel ohne Mkhitaryan: UEFA in der Kritik

Im Zuge der Entscheidung war die Kritik der Gunners an der UEFA groß: Während Geschäftsführer Vinai Venkatesham Gespräche mit dem Verband führen will ("Wir werden zum Ausdruck bringen, dass eine solche Situation nicht akzeptabel ist und damit versuchen, so etwas künftig zu verhindern"), hat Torhüter Bernd Leno Mitleid mit seinem Mannschaftskollegen ("Für ihn tut es mir einfach nur leid").

Leidtragender ist in erster Linie Mkhitaryan selbst, dem nur die Rolle des Zuschauers bleibt: "Es ist eine dieser Partien, die wir als Spieler nicht oft haben. Es tut mir sehr weh, dass ich es verpasse. Ich werde meine Teamkollegen anfeuern. Bringt es nach Hause." schrieb der Armenier bei Instagram.

Europa League, Finale: Aserbaidschan weist Kritik zurück

Unabhängig von der Causa Mkhitaryan ist das Unverständnis aufgrund der Vergabe des Endspiels nach Baku groß: Jeder Mannschaft stehen nur 6.000 Tickets zu, viele Fans verzichten aufgrund der mühevollen Anreise und der Preise komplett auf die Anreise.

Die Regierung sowie der Fußball-Verband Aserbaidschans (AFFA) teilen die Kritik nicht: "Trotz des schwierigen Verhältnisses zwischen Aserbaidschan und Armenien kann Mkhitaryan das Europa-League-Finale in Baku spielen", sagte eine Sprecherin des Außenministeriums, was der AFFA bestätigte: "Er hätte hier keine Probleme."

Henrikh Mkhitaryan, Statistiken beim FC Arsenal

Mkhitaryan stand in der laufenden EL-Saison elf Mal für die Gunners auf dem Rasen und bereitete dabei drei Treffer vor. Die Premier League schloss Arsenal nur auf Platz fünf ab, sodass die Londoner nur im Falle eines EL-Sieges für die Champions League qualifiziert wären.

SaisonSpieleToreVorlagenMinuten
Europa League 2018/1911/3670
Premier League 2018/1925641.642
alle Spiele bei Arsenal (seit Januar 2018)569133.734
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung