Fussball

Luiz Gustavo plötzlich Publikumsliebling bei Olympique Marseille: Dante, bist du es?

Von Lennart Gens
Luiz Gustavo ist wichtiger Bestandteil der Defensive von Olympique Marseille.
© getty

Mit Olympique Marseille steht Luiz Gustavo im Finale der Europa League (20.45 Uhr im LIVETICKER). In seiner ersten Saison ist der Brasilianer bereits ein wichtiger Bestandteil des Teams und in Marseille zum echten Publikumsliebling geworden. Dabei erinnert er mehr und mehr an seinen brasilianischen Kollegen Dante.

Egal ob Lucio, Dede, Naldo oder Dante: Defensivspezialisten aus Brasilien scheinen bei den Fans gut anzukommen. Vermutlich liegt es daran, dass sie trotz ihrer Nationalität aus der Reihe der Joga-Bonito-Fußballer herausstechen. Sie sind sich für keinen Zweikampf zu schade und werfen sich auch in der 90. Minute beim Spielstand von 5:0 in jeden Schuss.

Trotz dieser verbissenen Kämpfer-Mentalität vermitteln sie neben dem Platz die von Brasilianern gewohnte Samba-Stimmung und haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Besonders Dante hatte in Deutschland Kult-Status. Der Grund: Die Afro-Frisur als Markenzeichen, gepaart mit lustigen Videos im Internet, bei denen er schon mal seinen eigenen Song erfand.

Es scheint so, als hätte Luiz Gustavo in Dante sein Vorbild gefunden. Seit seinem Wechsel zu Olympique Marseille im vergangenen Sommer sind seine lockigen Haare immer länger geworden und auch einen Song gibt es bereits über ihn.

Luiz Gustavo bei Olympique Marseille: Stammspieler mit Fan-Nähe

Grund für die Beliebtheit Gustavos ist unter anderem die Nähe zu den Marseille-Fans. Anfang des Jahres besuchte der Brasilianer die Olympique-Ultras und schaute ihnen bei der Vorbereitung zu einer großen Choreographie über die Schulter. Thema der Choreo: Luiz Gustavo. Auch den neuen Song über ihn - zugegebenermaßen etwas von den Nordiren abgeguckt - sang der 30-Jährige mit den Fans.

Neben sympathischen Aktionen abseits des Platzes untermauert Gustavo die Fan-Liebe immer wieder mit starken Leistungen auf dem Platz und ist ein echter Dauerbrenner bei Marseille: Wenn er nicht gesperrt ist, spielt er. In den letzten 21 Ligue-1-Spielen verpasste Gustavo keine einzige Minute, wurde in insgesamt 33 Liga-Einätzen nur zwei Mal ausgewechselt.

Auch innerhalb des Teams wird er geschätzt, in der Defensive gilt sein Wort. Sitzt der eigentliche Kapitän Dimitri Payet draußen, übernimmt Gustavo die Binde - in seiner ersten Saison bei OM.

OM-Trainer Rudi Garcia: "Gustavo ist ein echter Leader"

Vor der Saison kam Luiz Gustavo für rund 10 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg nach Marseille. Während er mit den Wölfen gegen den Abstieg kämpfte und ein Sinnbild für den Abwärtstrend des Klubs war, kämpft er mit OM um die Champions-League-Qualifikation. Ein Punkt trennt die Mannschaft von Rudi Garcia vom dritten Tabellenplatz.

Der französische Trainer ist voll des Lobes für seinen Schützling: "Er ist ein sehr intelligenter Spieler mit überdurchschnittlichen taktischen und körperlichen Qualitäten. Er ist ein echter Leader."

Neuerdings hat Garcia sogar eine neue Rolle für Gustavo gefunden. "Er kann überall spielen", sagt Garcia. "Natürlich ist er im Mittelfeld sehr wertvoll, aber seine Vielseitigkeit gibt uns die Möglichkeit, ihn auch in die Innenverteidigung zu stellen."

Luiz Gustavo: Schon immer ein harter Hund

Die Position von Luiz Gustavo ist vielleicht neu, die Spielweise des Brasilianers ist aber noch immer die alte. Schon in seiner ersten Zweitliga-Saison 2007/08 bei Hoffenheim holte sich Gustavo zwölf Gelbe Karten ab. Zwei Gelbsperren pro Saison waren seitdem keine Seltenheit mehr und auch Platzverweise gab es einige.

Acht Mal flog Gustavo in der Bundesliga vom Platz - gemeinsam mit Jens Nowotny hält er damit den Bundesliga-Rekord. Auch bei Marseille fehlte Gustavo bislang in vier Spielen gesperrt.

Marseille: Die Europa League als Krönung der starken Saison

Im Finale der Europa League gegen Atletico Madrid wird Luiz Gustavo aber auf dem Platz stehen. Atletico steht in der spanischen Liga vor Real Madrid auf Platz zwei und setzte sich im Halbfinale gegen den FC Arsenal durch, die Spanier sind Favorit. Aber die Rolle als Außenseiter kommt OM ohnehin entgegen.

Aus einer kompakten Defensive auf Konter spielen, liegt den Franzosen. Lediglich zwölf Gegentore bekam Olympique in den 14 Europa-League-Spielen - auch ein Verdienst von Gustavo.

Sollte Marseille tatsächlich die Europa League gewinnen, dürfte das Gustavo-Lied fester Bestandteil der Feierlichkeiten sein. Und Gustavo würde in echter Dante-Manier singen: "Wir hol'n Europa League..."

Leistungsdaten von Luiz Gustavo 2017/18

WettbewerbSpieleToreAssists
Ligue 13352
Euopa League1400
Coupe de la Ligue100
Coupe de France310
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung