Younes hadert mit Endspiel

SID
Donnerstag, 25.05.2017 | 09:39 Uhr
Amin Younes (r.) will da Europa League Finale abhaken, um nach vorne zu blicken
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Amin Younes hatte sich sein erstes Finale mit Ajax Amsterdam freilich anders vorgestellt. Anstatt den Triumph in der Europa League frenetisch zu bejubeln, musste der 23-Jährige mit ansehen, wie der Gegner feierte. "Die Enttäuschung ist natürlich sehr groß", sagte der künftige Nationalspieler nach dem 0:2 (0:1) gegen Manchester United: "Wir können stolz auf uns und das Erreichte sein. Aber ein Endspiel verliert man ungerne."

Groß war die Hoffnung bei Younes, seinen Teamkollegen und den Fans gewesen, nach 22 Jahren wieder einen europäischen Titel zu gewinnen. Weil der niederländische Rekordmeister gegen ausgebuffte Engländer aber "nicht an die Grenzen" ging und "zu wenig Chancen" kreierte, blieb Ajax am Ende nur der Trostpreis - eine Silbermedaille.

"Ich habe nicht das Ajax gesehen, das sonst gespielt hat", sagte der enttäuschte Trainer Peter Bosz, der die jüngste Startelf (im Durchschnitt 22 Jahre und 282 Tage alt) aller Zeiten für ein Europapokal-Finale aufgeboten hatte. "Das sind junge Kids, die sind solche Spiele nicht gewohnt", sagte Bosz, "aber sie werden daraus lernen und noch stärker zurückkommen."

Darauf hofft auch Younes, der gegen Manchester nicht seine beste Leistung abrief. Mit dieser hatte er während der Saison nämlich häufig auch Bundestrainer Joachim Löw begeistert, die Nominierung für den Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli) war der verdiente Lohn gewesen.

Dort will Younes nach ein paar Tagen Urlaub bei der Familie wieder zur Höchstform auflaufen. "Ich will den Kopf freibekommen und den Körper in Schwung bringen", sagte der Mittelfeldspieler: "Ich freue mich auf alles, schließlich bin ich das erste Mal dabei."

Amin Younes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung