Freitag, 17.03.2017

Manchester United: Roy Keane kritisiert Jose Mourinho

Keane: "United zu groß für Mourinho?"

Roy Keane, Ex-Kapitän von Manchester United, hat den aktuellen Trainer Jose Mourinho für seine Pressekonferenz nach dem Europa-League-Spiel gegen Rostov hart kritisiert.

Mourinho hatte sich nach der Partie am Donnerstag über den straffen Spielplan der Red Devils beschwert. Für die United-Legende Keane war das zu viel des Guten.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Ich habe noch nie so einen Schwachsinn gehört. Warum müssen wir uns diesen Müll anhören?", sagte der Ire gegenüber ITV. "Er ist Trainer von Manchester United, einem der größten Klubs der Welt, und hat einen Kader mit exzellenten Spielern. Aber er beschwert sich die ganze Zeit nur über den Spielplan und die Müdigkeit seiner Mannschaft."

Und Keane setzte sogar noch einen obendrauf. "Vielleicht ist der Klub einfach zu groß für ihn? Über welche harten Spiele beschwert er sich? United hätte dieses Spiel sogar mit der Reserve gewinnen können", schimpfte Keane weiter.

Der englische Rekordmeister konnte nach dem Aus im FA Cup nun immerhin das Viertelfinale der Europa League erreichen.

Alle News zu Manchester United

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Ryan Babel traf doppelt in der Europa League

Video-Highlights: Zauber-Assist von Ibra

Wayne Rooney und Anthony Martial fehlen United noch eine Weile

Rooney und Martial fehlen United weiterhin

Der Rasen machte es Jose Mourinho und Manchester United schwer

Mourinho: "Unmöglich, besser zu spielen"


Diskutieren Drucken Startseite
Hinspiele
Rückspiele

Europa League, Viertelfinale

Europa League,Viertelfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.