Streich wartet auf einen Lichtblick

SID
Mittwoch, 11.12.2013 | 13:17 Uhr
Christian Streich wartet auf ein Erfolsgerlebnis
© getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Der SC Freiburg steht im abschließenden Gruppenspiel in der Europa League gegen den FC Sevilla (Do., 21.05 Uhr im LIVE-TICKER) unter Erfolgszwang. Für die Breisgauer ist die internationale Bühne Fluch und Segen zugleich.

Die Vorweihnachtszeit stand für Christian Streich schon als Kind unter denkbar schlechten Vorzeichen. "Der war streng und hat mir gesagt, was ich alles nicht richtig gemacht hab", berichtete der Trainer des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg lächelnd - über seine erste Begegnung mit dem Nikolaus.

Etwa 40 Jahre später wäre der exzentrische Fußballlehrer über derartige Hinweise wohl äußerst froh. Denn nach monatelanger Schwächephase droht am Donnerstag gegen den FC Sevilla (21.05 Uhr), der auf den verletzten Marko Marin (Oberschenkelblessur) verzichten muss, das endgültige Aus in der Europa League.

Kein Vorwurf an die Spieler

Selbst der fachlich hoch angesehene Streich scheint nicht mehr wirklich zu wissen, wo er noch ansetzen könnte. "Jeder Spieler probiert, so gut zu spielen, wie er kann", sagte der 48-Jährige nach dem letzten Tiefschlag, dem 0:3 (0:2) in der Liga gegen den VfL Wolfsburg: "Den Jungs ist tatsächlich kein Vorwurf zu machen." Alles weitere ist dennoch eine Entschuldigung: "Es tut mir leid für unsere Zuschauer. Sie kommen immer wieder, sie stehen toll hinter uns, es gibt kein böses Wort - aber sie sehen nicht einmal einen Sieg", sagte Streich.

Gegen den spanischen Tabellensechsten mit dem deutschen Ex-Nationalspieler Piotr Trochowski braucht der Sport-Club wohl zwingend einen "Dreier". Auf Schützenhilfe der bereits ausgeschiedenen Portugiesen von Estoril Praia gegen das mit Freiburg punktgleiche Slovan Liberec (beide 6) sollte im Breisgau niemand hoffen.

Sevilla schon durch

Immerhin: Tabellenführer Sevilla ist bereits für die Zwischenrunde qualifiziert. "Wir werden probieren, alle wieder aufzurichten. Dann werden wir gegen Sevilla und Schalke antreten", sagte Streich. Die Partie beim Liga-Konkurrenten in Gelsenkirchen am Sonntag (15.30 Uhr) wird dem Trainer aufgrund des Abstiegskampfes und Relegationsplatz 16 fast wichtiger sein.

Dort und auch schon am Donnerstag in Freiburg muss er zu allem Überfluss auf den Franzosen Francis Coquelin verzichten, der gegen Wolfsburg mit Teilabriss eines Außenbandes vom Platz getragen wurde.

Allein wegen der Verletzungsmisere - beim vergangenen europäischen Auftritt standen sechs Spieler aus der eigenen Fußballschule auf dem Platz - könnte Streich das Ende der Doppelbelastung noch vor Weihnachten sogar recht sein. Ihre Wunden lecken werden die Breisgauer indes ausgerechnet im Trainingslager (8. bis 17. Januar) in Spanien.

Die Europa League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung