Freitag, 19.03.2010

Europa League

HSV tanzt auf der Rasierklinge

Bangen, zittern, jubeln - die Unterhaltungskünstler vom HSV tanzen auf europäischer -Bühne weiter auf der Rasierklinge und stürzen die Fans von einer Ohnmacht in die nächste.

Marcell Jansen (l.) und der HSV zogen trotz einer Niederlage gegen Anderlecht in die nächste Runde
© Getty
Marcell Jansen (l.) und der HSV zogen trotz einer Niederlage gegen Anderlecht in die nächste Runde

"Wir sind halt der HSV. Wir machen nun mal nicht die langweiligen Spiele. In so einem Hexenkessel ergeben sich manchmal solche Spiele, das wollen die Fans sehen", sagte Nationalspieler Marcell Jansen nach dem Einzug ins Viertelfinale der Europa League und einem Wechselbad der Gefühle.

In der Runde der letzten Acht treffen die Hanseaten am 1. und 8. April wieder auf ein belgisches Team - Standard Lüttich.

Der HSV lieferte den 1000 mitgereisten Anhängern ungewollt zum wiederholten Male ein Spektakel und schrammte nach dem 3:1-Sieg vor einer Woche am Donnerstag mit dem 3:4 (1:2) im Achtelfinal-Rückspiel beim belgischen Rekordmeister an einem Debakel vorbei.

Ganz so unbekümmert wie Jansen blickte Mladen Petric nicht auf die Berg- und Talfahrt, die Hamburg wie schon in der Runde zuvor beim PSV Eindhoven (2:3) das Weiterkommen und damit auch das Finale im eigenen Stadion am 12. Mai hätte kosten können.

Petric über Kritik

"Das Spiel ging an die Nerven. Die Euphorie ist bei uns nicht ganz so groß. Man muss auch schon auf einige Sachen kritisch schauen. Das hätte gut in die Hose gehen können", sagte der Stürmer, der mit seinem Tor zum 3:4 (75.) die Runde der letzten Acht endgültig sicherte.

Petric sprach an, was alle dachten: So erreicht man nicht das Endspiel. "Das Finale ist das, was die ganze Stadt will. Das ist unser Ziel", sagte der Kroate, der weiß, dass man die Fahrlässigkeiten im Defensivverhalten gegen die noch verbliebenen Spitzenteams in Europa nicht immer ausbügeln kann.

Bei Trainer Bruno Labbadia überwog die Erleichterung nach den turbulenten 90 Minuten. "Wir hätten es ein Stück entspannter machen können", sagte der Coach. In der Tat. Nach wackeligen drei Anfangsminuten kontrollierte Hamburg das Spiel und ging durch Nationalspieler Jerome Boateng (42.) in Führung.

Tiefschlaf vor der Pause

Dann folgte ein Tiefschlaf, noch vor der Pause kassierte man Gegentore von Romelu Lukaku (44.) und Matias Suarez, der einen von Boateng verschuldeten Foulelfmeter verwandelte (45.+3). Dem Ausgleich von Jansen (54.) folgten prompt die Gegentore von Lucas Biglia (59.) und Mbark Boussoufa (66.) zum zwischenzeitlichen 2:4.

EL-Achtelfinale: Der komplette Wahnsinn in Europa
Werder Bremen - FC Valencia 4:4: Ein Bild als Synonym für einen unfassbaren, enttäuschenden Abend
© Getty
1/16
Werder Bremen - FC Valencia 4:4: Ein Bild als Synonym für einen unfassbaren, enttäuschenden Abend
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus.html
Werder lag schnell hinten, Marko Marin (r., gegen Miguel) spielten sich aber in der Offensive in einen Rausch
© Getty
2/16
Werder lag schnell hinten, Marko Marin (r., gegen Miguel) spielten sich aber in der Offensive in einen Rausch
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=2.html
Nachdem Bremen nach dem 1:3 quasi schon weg vomn Fenster war, brachte Torsten Frings Werder per Foulelfmeter wieder heran
© Getty
3/16
Nachdem Bremen nach dem 1:3 quasi schon weg vomn Fenster war, brachte Torsten Frings Werder per Foulelfmeter wieder heran
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=3.html
Sechs Minuten vor dem Ende schaffte Claudio Pizarro (M.) per Kopf den Ausgleich zum 4:4
© Getty
4/16
Sechs Minuten vor dem Ende schaffte Claudio Pizarro (M.) per Kopf den Ausgleich zum 4:4
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=4.html
Bremen warf in den Schlussminuten alles nach vorne...
© Getty
5/16
Bremen warf in den Schlussminuten alles nach vorne...
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=5.html
...wurde aber nicht mehr für seinen enormen Aufwand belohnt. Der letztjährige Finalist um Per Mertesacker ist raus
© Getty
6/16
...wurde aber nicht mehr für seinen enormen Aufwand belohnt. Der letztjährige Finalist um Per Mertesacker ist raus
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=6.html
FC Fulham - Juventus Turin 4:1: Hammer-Spiel im Craven Cottage! Juve kam mit einem 3:1 im Gepäck an, verlor aber Cannavaro schon nach 27 Minuten durch Platzverwies
© Getty
7/16
FC Fulham - Juventus Turin 4:1: Hammer-Spiel im Craven Cottage! Juve kam mit einem 3:1 im Gepäck an, verlor aber Cannavaro schon nach 27 Minuten durch Platzverwies
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=7.html
Und ging die wilde Fahrt ab. Nach zwei frühen Toren durch Trezeguet und Zamora besorgte Zoltan Gera (l.) per Doppelpack das 3:1
© Getty
8/16
Und ging die wilde Fahrt ab. Nach zwei frühen Toren durch Trezeguet und Zamora besorgte Zoltan Gera (l.) per Doppelpack das 3:1
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=8.html
Juve wehrte sich mit einem Mann weniger nach Kräften...
© Getty
9/16
Juve wehrte sich mit einem Mann weniger nach Kräften...
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=9.html
...aber vier Minuten vor dem Ende versetzte Clint Dempsey (l.) Juve mit dem 4:1 den Todesstoß. In der Nachspielzeit flog dann auch noch Juves Zebina mit Rot vom Platz
© Getty
10/16
...aber vier Minuten vor dem Ende versetzte Clint Dempsey (l.) Juve mit dem 4:1 den Todesstoß. In der Nachspielzeit flog dann auch noch Juves Zebina mit Rot vom Platz
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=10.html
Anderlecht - Hamburger SV: Die Partie war ein ständiges Hin und Her, David Jarolim (r.) und Co. mussten bis zum Schlusspfiff zittern
© Getty
11/16
Anderlecht - Hamburger SV: Die Partie war ein ständiges Hin und Her, David Jarolim (r.) und Co. mussten bis zum Schlusspfiff zittern
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=11.html
Und da ist es passiert! Marcell Jansen (l.) traf zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich
© Getty
12/16
Und da ist es passiert! Marcell Jansen (l.) traf zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=12.html
Nach dem Spiel ließ Ruud van Nistelrooy seiner Freude freien Lauf. Die Erleichterung beim Abpfiff war unwahrscheinlich groß
© Getty
13/16
Nach dem Spiel ließ Ruud van Nistelrooy seiner Freude freien Lauf. Die Erleichterung beim Abpfiff war unwahrscheinlich groß
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=13.html
Wolfsburg - Rubin Kasan: Obafemi Martins (l.) erzielte per Kopfball den 1:1-Ausgleich und leitete damit die Wende im Spiel ein
© Getty
14/16
Wolfsburg - Rubin Kasan: Obafemi Martins (l.) erzielte per Kopfball den 1:1-Ausgleich und leitete damit die Wende im Spiel ein
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=14.html
In der 119. Minute ließ Christian Gentner (l.) schließlich die Emotionen explodieren. Mit einem überlegten Flachschuss traf er kurz vor Schluss zum 2:1 für die Wöfle
© Getty
15/16
In der 119. Minute ließ Christian Gentner (l.) schließlich die Emotionen explodieren. Mit einem überlegten Flachschuss traf er kurz vor Schluss zum 2:1 für die Wöfle
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=15.html
Anschließend kannte der Wolfsburger Jubel keine Grenzen. Der VfL steht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Viertelfinale eines europäischen Wettbewerbs
© Getty
16/16
Anschließend kannte der Wolfsburger Jubel keine Grenzen. Der VfL steht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Viertelfinale eines europäischen Wettbewerbs
/de/sport/diashows/1003/fussball/europa-league/achtelfinale/europa-league-achtelfinale-rueckspiele-rubin-kasan-vfl-wolfsburg-fc-valencia-werder-bremen-hamburger-sv-rsc-anderlecht-fulham-juventus,seite=16.html
 

Dann erlöste schließlich Petric die HSV-Gemeinde. Die Ordnung sei laut Labbadia gut, das Zweikampfverhalten allerdings schlecht gewesen. "Wir müssen uns aber auch am Positiven festhalten: Wir haben die Qualität, jederzeit Tore zu erzielen", sagte der Trainer.

Ob das weiter so gut geht, darf bezweifelt werden. Acht Gegentore innerhalb von fünf Tagen, rechnet man das 2:4 in Leverkusen ein, sind bedenklich, viel Zeit, um solche Fehler einzustellen, ist nicht da. Labbadia macht die Defensiv-Schwächen auch daran fest, dass Spieler wie Boateng nach Verletzungspausen keinen Rhythmus haben.

Der ehemalige Bundesliga-Profi blickt dennoch optimistisch nach vorne, auch auf das schwere Heimspiel im Kampf um wichtige Punkte für die Europacup-Plätze am Sonntag gegen den Zweiten Schalke 04: "Wir haben das Ergebnis geliefert und zwei Runden nach dem Jahreswechsel geschafft. Das sollte uns einen Schub geben für Schalke 04."

Der Hamburger SV steht im Viertelfinale


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.