EM-Telegramm

"Mit dem Messer zwischen den Zähnen"

Von SPOX
Donnerstag, 05.06.2008 | 16:55 Uhr
gattuso, gennaro, italien, azzurri
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City

München - In zwei Tagen geht's endlich los. Die Schweiz und Tschechien eröffnen am Samstag (ab 17.45 Uhr im SPOX-TICKER) die 13. Fußball-Europameisterschaft. 

SPOX.com versorgt Sie bis dahin täglich mit den wichtigsten News im EM-Telegramm.

Giftiger Gattuso: Italien wird sich bei der EM nicht auf den Lorbeeren der WM 2006 ausruhen. "Wir haben die gleiche Einstellung wie vor der WM in Deutschland", sagte Gennaro Gattuso am Donnerstag. "Wir werden alles versuchen, aber wir brauchen sicher auch ein wenig Glück."

Der Mittelfeldspieler des AC Milan warnte gleichzeitig vor Überheblichkeit: "Wir sind alles andere als eingebildet und werden nicht wie eine Primaballerina auftreten. Wir werden gegen jedes Team mit dem Messer zwischen den Zähnen spielen."

Donadoni verlängert: Und gleich noch mal der Weltmeister. Trainer Roberto Donadoni verlängerte seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2010. Die Vertragsverlängerung wurde dem früheren Star des AC Milan nach Angaben der "La Gazzetta dello Sport" mit einer Gehaltserhöhung versüßt. Ab sofort erhalte Donadoni ein Jahresgehalt von 1,2 Millionen Euro.

Allerdings enthält der Vertrag eine Ausstiegsklausel. Sollte Donadoni den Weltmeister nicht mindestens bis ins EM-Halbfinale führen, kann der Verband den Trainer innerhalb von zehn Tagen nach Ende der EM entlassen. Eine Abfindung wäre dann nicht fällig.

Vieira trainiert wieder: Leichtes Aufatmen bei der Equipe tricolore: Der französische Nationalmannschafts-Kapitän Patrick Vieira hat das Training wieder aufgenommen. Nach einer Einheit auf dem Fahrrad am Mittag trainierte Vieira wieder mit seiner Mannschaft.

Dem Mittelfeldakteur des italienischen Meisters Inter Mailand macht ein kleiner Riss im Oberschenkel zu schaffen. Es sei nichts Schlimmes und er optimistisch, hatte sich Vieira bereits hoffnungsvoll gegeben. Trainer Raymond Domenech hatte einen Einsatz Vieiras im ersten Gruppenspiel gegen Rumänien indes schon ausgeschlossen. Es sei "ein Wettlauf gegen die Zeit", meinte die französische Sportzeitung "L'Equipe".

Niederlande bangt um Sneijder: Der 23-Jährige von Real Madrid musste am Donnerstag das Training in Lausanne abbrechen. Der niederländische Regisseur war nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur "APA" vom Feld gehumpelt und wurde zu einer genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Beenhakker entschuldigt sich: Leo Beenhakker hat sich im Namen der polnischen Nationalmannschaft bei den Deutschen für die martialische Berichterstattung in der Boulevardzeitung "Super Express" entschuldigt. "Das war eine schreckliche Sache", sagte der Trainer in Bad Tatzmannsdorf. "Verrückte, schmutzige und kranke Leute" seien für die Berichterstattung verantwortlich gewesen.

Das Blatt hatte am 4. Juni auf der Titelseite eine geschmacklose Fotomontage abgedruckt, auf der Beenhakker die abgetrennten Köpfe von DFB-Kapitän Michael Ballack und Bundestrainer Joachim Löw in den Händen hält. Die Überschrift lautete: "Leo, bring uns ihre Köpfe".

Hitzfelds Schweige-Gelübde: Der zukünftige Schweizer Nationaltrainer will alle Partien der Gastgeber im Stadion verfolgen. "Ich werde aber keine Kommentare abgeben", stellte er klar. Die erste Bewährungsprobe wird Hitzfeld mit der Schweiz am 20. August beim Testspiel gegen Zypern haben.

Hitzfeld weiß, was von ihm erwartet wird: "Das Ziel ist die WM 2010. Die Erwartungshaltung ist jetzt riesig in der Schweiz, die kann ich fast gar nicht erfüllen." Das sei ein Risiko, "aber ich habe immer riskante Entscheidungen in meinem Leben getroffen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung