Samstag, 07.06.2008

EM: A bis Z

Let the games begin!

München - Anstoß zur 13. Fußball-Europameisterschaft (alle 31 Spiele im SPOX-TICKER). Endlich rollt die Pille!

SPOX.com hat die letzten News, alle Infos, Sprüche und Prognosen von A bis Z. 

A wie Auftaktspiel: Mit Schweiz gegen Tschechien ging's los. 1:0 gewannen die Tschechen durch ein Tor von Vaclav Sverkos. Für Co-Gastgeber Schweiz war es doppelt bitter, denn zu der Niederlage kam noch die Knieverletzung von Torjäger und Kapitän Alexander Frei.

B wie Blazevic: Kroatiens Ex-Nationaltrainer ist während der EM als Experte für den arabischen Sender "Al-Jazeera" im Einsatz. "Für unverschämt viel Geld", wie er selbst befand. Den Arabern sei er sofort sympathisch gewesen, da er einige Witze auf Kosten der USA gemacht habe, so Blazevic.

C wie Cristiano: Darf natürlich nicht fehlen. Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro - groß, genial, elegant, schnell, hübsch, schon jetzt ein EM-Star.

D wie Draum: Österreichische Aussprache für Traum und für den 16.6., 22.35 Uhr fest eingeplante Sinneswahrnehmung bei acht Millionen Rot-Weiß-Roten. Österreich schlägt Deutschland? Dräumt weiter!

E wie England: Ganz ehrlich: verdammt schade, dass die Three Lions nicht dabei sind! Rooney, Gerrard, Lampard, Ferdinand, Beckham, Calamitiy James - da fehlt einfach was.

F wie Flamini: War erst im Kader, flog dann raus, war dann wieder im Kader und spielt jetzt wahrscheinlich keine Sekunde, weil Vieira wohl noch rechtzeitig fit wird. Lässt sich von Trainer Domenech sicher kein drittes Mal verarschen.

G wie Geld: Die EM wird für die UEFA ein Milliardengeschäft. Der veranstaltende Kontinentalverband rechnet mit einem Umsatzplus von 50 Prozent. Macht summa summarum 1,3 Milliarden Euro, Reingewinn 250 Millionen Euro. Respekt, Monsieur Platini!

H wie Hesselink Vennegoor of, Jan: Hollands Stürmer ist sich sicher: "Der Europameister kann nur Holland sein. Alles andere ist mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären." Das lassen wir jetzt einfach mal so stehen. 

I wie Ivica Vastic: Gebürtiger Kroate, soll Österreich gegen Kroatien zum ersten EM-Sieg überhaupt schießen. Wird im September 39 und rutschte mangels Alternativen gerade noch in den Austria-Kader.

J wie Jogi: Für Löw ist es das erste Turnier als Bundestrainer. Erst ein Frischling holte auf Anhieb den Titel. 1980 wurde Deutschland unter Jupp Derwall Europameister. Mach uns den Jupp, Jogi!

K wie Kroatien: Hauen wie vor jedem Turnier mächtig auf die Kacke. Trainer Bilic vor dem Spiel gegen Österreich: "Wir sind schon mit Messi, Ronaldo, Rooney und Arschawin zurechtgekommen. Das sind größere Namen als Hoffer oder Linz."

L wie Liebe, käufliche: Salzburg eröffnete kurz vor der EM ein neues Bordell. Klagenfurts Nobel-Freihaus erhöhte sein Frauen-Kontingent auf 62 Damen und die Preise für eine Stunde Spaß auf schlanke 450 Euro.

M wie Macho oder Manninger: Austria-Coach Hickersberger will die Journalisten trotz penetranter Nachfragerei nicht aufklären, wer gegen Kroatien im Tor steht. Frage auf der letzten PK: "Sag a mal, Hicke, glaabst ned, dass es den Kroaten ziemlich wuascht is, wer bei uns im Dierl steht?"

Kann man dieser Frau widerstehen? Ronaldos Freundin Nereida Gallardo.
Kann man dieser Frau widerstehen? Ronaldos Freundin Nereida Gallardo.

Wer wird Europameister? Rechnen sie EM-Spielplaner nach!

N wie Nereida Gallardo: Freundin von Cristiano Ronaldo. Rechnete nach ManUniteds CL-Triumph fest mit einem Heiratsantrag. Vielleicht wird's ja was, wenn Portugal Europameister wird...

O wie Oevrebro: Norwegischer Schiedsrichter bei Deutschland - Polen. Geht's nach Schweinsteiger, Jansen, Podolski, Klose und Lahm hätt's auch ein anderer sein können. Övrebro pfiff Bayerns 0:4 in St. Petersburg.

P wie Piero Del, Alessandro: Schoss Juventus mit 21 Toren in die Champions League. Mit 33 besser denn je, im Starensemble der Squadra Azzurra aber nur Stürmer Nummer vier. 

Q wie Quaresma: Stets an der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn. Bildet mit Cristiano Ronaldo die wohl beste Flügelzange der Welt.

R wie Raul: Spaniens Staatsheiligtum führt die Liste der Verschmähten an. Auch Trezeguet, Krkic, Maniche, Gilardino, Hildebrand, Zaccardo, Bastürk oder Giuly machen Urlaub wider Willen. Ach ja, Christian Wörns hat's auch nicht geschafft.

S wie Saenko: Einziger Legionär im russischen Team. 6 Mal Zenit St. Petersburg, 5 Mal ZSKA Moskau, 4 Mal Lokomotive Moskau und ein kleiner Zeigefinger-Schwenker aus Nürnberg.

T wie Tore: Wie immer 7,32 m breit und 2,44 m hoch. Auf jeder Seite steht eins. Und wer mehr schießt, gewinnt.

U wie Ulreich, Sven: Der Stuttgarter Torhüter sorgte mit Slapstick-Einlagen en masse dafür, dass Jens Lehmann nach der EM nicht arbeitslos ist. Kooperierte prächtig mit Raphael Schäfer.

V wie viele Vereine: Manchester City, Hammarby, Cluj, Rennes, Basel, Aston Villa, Rosenborg, Göteborg, Malmö, Lyon, Birmingham, Galatasaray, West Ham, Panathinaikos, La Coruna, Kopenhagen, Toulouse, Inter, Werder, Elfsborg und Helsingborg - Schwedens 23-Mann-Kader verteilt sich auf 21 Vereine. Kroatien kommt auf 20, Polen und die Schweiz auf 19.

W wie Weißbier: "ARD"-Moderator Waldemar Hartmann orderte einen LKW voller Kisten Schneider Weißbier, um die drei Wochen in der Schweiz und Österreich einigermaßen ertragen zu können. Kein Witz!

X wie Xavi: Spaniens Seele, Gehirn, Herzstück. Sollte Spanien wieder einmal kläglich scheitern - an Xavi liegt's nicht.

Y wie Yakin, Hakan: Einziger Spieler, dessen Nachname mit einem Y beginnt. Deshalb, und wirklich nur deshalb findet Yakin hier Verwendung.

Z wie Zeeuw de, Demy: Player to watch bei den Niederlanden. Der 25-Jährige vom AZ Alkmaar ist vor der Abwehr gesetzt. Perfekter Rollenspieler mit hohem Laufpensum und großer Übersicht. Spielt in der nächsten Saison sicher nicht mehr in Alkmaar.

Thomas Gaber

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.