Bernd Storck glaubt an Ungarns Chance gegen Belgien

Storck: "Wollen Chancen nutzen"

SID
Samstag, 25.06.2016 | 18:35 Uhr
Bernd Storck will mit Ungarn gegen Belgien für eine Überraschung sorgen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Live
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Ungarns deutscher Trainer Bernd Storck geht angriffslustig ins EM-Achtelfinale gegen Belgien. "Wir wollen die Chancen, die uns der Gegner geben wird, eiskalt nutzen", sagte Storck vor der Partie gegen Belgien am Sonntag (21.00 Uhr im LIVETICKER).

Es werde eine "Riesen-Herausforderung. Wir spielen gegen einen Geheimfavoriten, eine Top-Mannschaft, die Nummer zwei der Welt". Die Ungarn seien hingegen "froh dass wir im Achtelfinale dabei sein dürfen. Wir freuen uns auf das Spiel".

Einmal standen sich beide Teams bei einer EM-Endrunde bislang gegenüber. Belgien gewann das Spiel um den dritten Platz beim Turnier im eigenen Land am 17. Juni 1972 mit 2:1. Ungarns letzter Erfolg liegt inzwischen 58 Jahre zurück (3:1). Damals führte Ferenc Puskás noch Regie.

"Wir kommen über den Teamspirit, das war bisher erfolgreich", sagte Storck, der seit einem Jahr als Nachfolger von Pal Dardai die Geschicke des zweimaligen Vize-Weltmeisters (1938 und 1954) leitet, "das wollen wir gegen Belgien weiter umsetzen". Seine Mannschaft wolle zeigen, "dass Ungarn auch gute Spieler habe" und die Fans "hier und in der Heimat weiter begeistern". Bei einem Sieg stünden die Ungarn erstmals seit der EM 1972 im Viertelfinale eines großen Turniers.

Die EM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung