Slowakei will gegen Russland Stärke zeigen

"Können zeigen, wie stark wir sind"

SID
Dienstag, 14.06.2016 | 17:01 Uhr
Jan Kozak lässt sich von der Niederlage gegen Wales nicht aus der Ruhe bringen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die slowakische Nationalmannschaft rechnet sich trotz der enttäuschenden Auftaktniederlage gegen Wales (1:2) noch gute Chancen auf das Erreichen des EM-Achtelfinals aus.

"Wir haben unnötig verloren, so etwas kommt vor. Aber wir haben eine erfahrene Mannschaft und müssen uns wieder aufrichten", sagte Trainer Jan Kozak (62) vor dem zweiten Auftritt am Mittwoch (15 Uhr im LIVETICKER) in Lille gegen Russland: "In diesem Spiel können wir zeigen, wie stark wir sind, im Kopf und auf dem Fußballplatz."

Auch Verteidiger Jan Durica glaubt an den Einzug in die K.o.-Runde. "Es gibt noch sechs Punkte zu gewinnen", sagte der 34-Jährige: "Wenn wir alles auf dem Platz lassen, dann haben wir sehr gute Chancen."

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Überschattet wird das Spiel der Gruppe B von den Krawallen russischer Fans in den vergangenen Tagen, die Sbornaja spielt ab sofort auf Bewährung. Sollte es zu erneuten Ausschreitungen der Anhänger im Stadion kommen, wird das Team von der EURO ausgeschlossen.

Kozak bezeichnete die Krawalle als "sehr schade, denn insgesamt ist es ein tolles Turnier mit großartiger Atmosphäre in den Stadien. Ich hoffe, dass wir uns jetzt darauf konzentrieren können. Die russischen Spieler verdienen keine Bestrafung, hier sollte es um Fußball gehen."

Alles zur EM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung