Deschamps: "Das ist nervig"

SID
Montag, 20.06.2016 | 08:31 Uhr
Didier Deschamps ist alles andere als zufrieden mit der Qualität des Rasens
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der schlechte Zustand der Spielfelder sorgt bei der Europameisterschaft in Frankreich weiter für viel Ärger. Auch in der letzten Begegnung der Gruppe A zwischen dem Gastgeber und der Schweiz (0:0) am Sonntagabend in Lille hatte der schlechte Rasen großen Einfluss auf das Spiel.

"Das ist einfach nervig", sagte Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps: "Ich weiß nicht, wer dafür verantwortlich ist, aber wir sind gerade erst in der Gruppenphase. Wenn die Plätze so früh derart schlecht sind, dann ist das nicht gut."

Der Schweizer Trainer Vladimir Petkovic sprach gar von einer "Schande. Der Rasen hat die Qualität des Spiels beeinträchtigt, es hätte viel besser sein können", sagte der 52-Jährige: "Das muss schnell gelöst werden, so kann es nicht bleiben."

Kein Abschlusstraining im Stadion

Eine Konsequenz: Italien und Irland wurden von der UEFA gebeten, vor dem Gruppenspiel am Mittwoch (21 Uhr im LIVETICKER) auf ein Abschlusstraining im Stade Pierre Mauroy zu verzichten. Nach einer Einheit im jeweiligen EM-Quartier dürfen beide Teams in Lille aber immerhin eine Platzbegehung machen. Das war aber schon vor Frankreich-Schweiz der Fall, dennoch rutschten die Spieler reihenweise aus.

Pikant aus deutscher Sicht: Sollte die DFB-Elf ihre Gruppe C als Erster beschließen, würde sie ihr Achtelfinale am Sonntag (18 Uhr) in Lille spielen. Allerdings ist Lille kein Einzelfall.

Schon nach dem Spiel der Franzosen gegen Albanien (2:0) in Marseille hatte Deschamps das Geläuf als "Katastrophe" bezeichnet. In Lille hatten beide Mannschaften das Abschlusstraining vorsorglich nicht im Stade Pierre Mauroy absolviert, dennoch rutschten die Spieler reihenweise aus. Dies sorgte für zahlreiche Ballverluste.

Alles zur EM 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung