Spahn rät zu Strategiewechsel

SID
Sonntag, 19.06.2016 | 10:33 Uhr
Ex-DFB-Sicherheitschef Helmut Spahn rät den Sicherheitskräften zu einem Strategiewechsel
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Die Ausschreitungen der kroatischen Anhänger am Freitag beim Spiel gegen Tschechien (2:2) in Saint-Etienne kamen für den früheren Sicherheits-Chef des DFB nicht allzu überraschend.

"Wenn Kroaten ins Stadion gehen, müssen die Sicherheitskräfte wissen, dass viel Pyrotechnik reingeschleppt wird", sagte Helmut Spahn der Bild am Sonntag: "Deshalb haben wir die Kontrollen bei der WM 2006 beim Spiel Kroatien gegen Brasilien verdoppelt. Wir konnten 800 pyrotechnische Gegenstände sicherstellen. Bei einem Spiel!"

Spahn rät den Sicherheitskräften deshalb zu einer veränderten Taktik. "Man kann die Strategie anpassen. Ein Beispiel: Normale Kontrollen vor der Haupt- und Gegentribüne und vor den VIP-Bereichen. Dafür aber vor den Fankurven die doppelte Menge an Ordnern, die dann ganz konzentriert und auch mal eine Minute lang durchsuchen", sagte der Hesse: "Das scheint bei der EM nicht der Fall zu sein."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung