Irland mit Selbstvertrauen

Coleman: "Dreier gegen DFB-Team"

SID
Dienstag, 08.09.2015 | 20:47 Uhr
Seamus Coleman hat durch die Siege gegen Gibraltar und Georgien Selbstvertrauen getankt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Irland hat in EM-Qualifikationsgruppe D weiterhin alle Chancen auf die Teilnahme an der Endrunde im Sommer 2016. Nach acht Spieltagen liegen die Iren auf Playoff-Platz drei - doch sie wollen mehr, betont Rechtsverteidiger Seamus Coleman.

"Wir werden unser nächstes Spiel gewinnen und das Spiel danach auch. Das haben wir uns fest vorgenommen", so der 26-Jährige auf einer Pressekonferenz.

Dass dabei mit Tabellenführer Deutschland (8. Oktober) und Polen (11. Oktober) dicke Brocken warten, scheint Coleman nicht sonderlich zu stören.

Die jüngsten Siege gegen Gibraltar und Georgien seien ein enormer Schub für das Selbstvertrauen gewesen. "Schottland hatte nicht die beste Woche und wir hatten eine hervorragende. Wir sind glücklich damit, wie sich die Dinge gedreht haben."

Sonderlob für Goldie Walters

Vor allem gegenüber den nun viertplatzierten Schotten, die aus den Duellen mit Georgien und Deutschland ohne einzigen Punkt hervor gingen, machte Irland ordentlich Boden gut.

Für Stoke Citys Jonathan Walters, der den Siegtreffer gegen Georgien erzielte, hatte Coleman indes ein Sonderlob übrig: "Jonny ist eine Klasse für sich. Er ist jemand, den du am liebsten Woche für Woche in deinem Team hättest", schwärmte der Defensivspezialist des FC Everton.

Seamus Coleman im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung