Fussball

Coleman: "Dreier gegen DFB-Team"

SID
Seamus Coleman hat durch die Siege gegen Gibraltar und Georgien Selbstvertrauen getankt
© getty

Irland hat in EM-Qualifikationsgruppe D weiterhin alle Chancen auf die Teilnahme an der Endrunde im Sommer 2016. Nach acht Spieltagen liegen die Iren auf Playoff-Platz drei - doch sie wollen mehr, betont Rechtsverteidiger Seamus Coleman.

"Wir werden unser nächstes Spiel gewinnen und das Spiel danach auch. Das haben wir uns fest vorgenommen", so der 26-Jährige auf einer Pressekonferenz.

Dass dabei mit Tabellenführer Deutschland (8. Oktober) und Polen (11. Oktober) dicke Brocken warten, scheint Coleman nicht sonderlich zu stören.

Die jüngsten Siege gegen Gibraltar und Georgien seien ein enormer Schub für das Selbstvertrauen gewesen. "Schottland hatte nicht die beste Woche und wir hatten eine hervorragende. Wir sind glücklich damit, wie sich die Dinge gedreht haben."

Sonderlob für Goldie Walters

Vor allem gegenüber den nun viertplatzierten Schotten, die aus den Duellen mit Georgien und Deutschland ohne einzigen Punkt hervor gingen, machte Irland ordentlich Boden gut.

Für Stoke Citys Jonathan Walters, der den Siegtreffer gegen Georgien erzielte, hatte Coleman indes ein Sonderlob übrig: "Jonny ist eine Klasse für sich. Er ist jemand, den du am liebsten Woche für Woche in deinem Team hättest", schwärmte der Defensivspezialist des FC Everton.

Seamus Coleman im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung