Fussball

EURO 2024 in mehreren Ländern möglich

SID
Die EM 2024 könnte in mehreren Ländern stattfinden

Die Bewerbung des DFB um die EM 2024 könnte Konkurrenz aus mehreren Ländern bekommen. Am Freitag beschloss das Exekutivkomitee der UEFA in Nyon/Schweiz, gemeinsame Kandidaturen mehrerer Verbände zu erlauben.

Die skandinavischen Länder Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland hatten eine Bewerbung in Erwägung gezogen.

Bis zum 3. März 2017 müssen dann die Verbände ihre Kandidatur erklären. Danach haben sie ein Jahr Zeit, die Bewerbungsunterlagen zu erstellen, ehe im Herbst 2018 die EM-Endrunde 2024 vergeben wird. Zum bislang letzten Mal hatte eine Europameisterschaft 2012 in zwei Ländern - Polen und Ukraine - stattgefunden.

Die EM 2020 wird in insgesamt 13 Ländern ausgetragen, in München finden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale statt. Beide Halbfinals und das Endspiel steigen im Londoner Wembleystadion.

Alle Fußball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung