Endspiel ums Viertelfinale

Portugal rechnet mit offensiven Niederländern

SID
Samstag, 16.06.2012 | 17:17 Uhr
Die Abwehr um Bruno Alves (r.) wird gegen die Niederlande gefordert sein
© Getty
Advertisement
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Portugals Nationalverteidiger Bruno Alves geht davon aus, dass er im entscheidenden Gruppenspiel der EM gegen die Niederlande am Sonntag in Charkiw (20.15 Uhr im LIVE-TICKER) stark gefordert sein wird. "Sie konnten noch kein Spiel gewinnen, wir schon. Daher werden sie sehr offensiv spielen müssen", sagte der Profi von Zenit St. Petersburg am Samstag.

Für Trainer Paulo Bento ist die entscheidende Frage vor der Partie nicht, ob Klaas-Jan Huntelaar für oder mit Robin van Persie und Arjen Robben stürmt, sondern wer im Mittelfeld der Holländer aufläuft.

"Wenn Rafael van der Vaart von Beginn an spielt, würde es der Mannschaft einen anderen Charakter geben", sagte Bento. Es sei für seine Mannschaft jedoch wichtig, "nicht die eigene Identität in dem Spiel aufzugeben. Wir werden bis zur letzten Minute kämpfen."

Portugal liegt vor dem letzten Spieltag in der Tabelle der Gruppe B mit drei Punkten auf dem zweiten Rang. Zum Erreichen des Viertelfinales sind die Iberer auch vom Ausgang des Spiels Dänemark gegen Deutschland abhängig.

"Rechenspiele beschäftigen uns nicht. Die meisten Fußballer sind es gewohnt, entscheidende Partien zu spielen. Das ist normal auf diesem Level. Sobald das Spiel startet, fällt der Druck sowieso von einem ab", sagte Alves.

Bruno Alves im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung