Portugal rechnet mit offensiven Niederländern

SID
Samstag, 16.06.2012 | 17:17 Uhr
Die Abwehr um Bruno Alves (r.) wird gegen die Niederlande gefordert sein
© Getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama

Portugals Nationalverteidiger Bruno Alves geht davon aus, dass er im entscheidenden Gruppenspiel der EM gegen die Niederlande am Sonntag in Charkiw (20.15 Uhr im LIVE-TICKER) stark gefordert sein wird. "Sie konnten noch kein Spiel gewinnen, wir schon. Daher werden sie sehr offensiv spielen müssen", sagte der Profi von Zenit St. Petersburg am Samstag.

Für Trainer Paulo Bento ist die entscheidende Frage vor der Partie nicht, ob Klaas-Jan Huntelaar für oder mit Robin van Persie und Arjen Robben stürmt, sondern wer im Mittelfeld der Holländer aufläuft.

"Wenn Rafael van der Vaart von Beginn an spielt, würde es der Mannschaft einen anderen Charakter geben", sagte Bento. Es sei für seine Mannschaft jedoch wichtig, "nicht die eigene Identität in dem Spiel aufzugeben. Wir werden bis zur letzten Minute kämpfen."

Portugal liegt vor dem letzten Spieltag in der Tabelle der Gruppe B mit drei Punkten auf dem zweiten Rang. Zum Erreichen des Viertelfinales sind die Iberer auch vom Ausgang des Spiels Dänemark gegen Deutschland abhängig.

"Rechenspiele beschäftigen uns nicht. Die meisten Fußballer sind es gewohnt, entscheidende Partien zu spielen. Das ist normal auf diesem Level. Sobald das Spiel startet, fällt der Druck sowieso von einem ab", sagte Alves.

Bruno Alves im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung