Sonntag, 20.11.2016

SC Paderborn trennt sich von Rene Müller

Nach 0:6: Paderborn entlässt Trainer Müller

Der SC Paderborn hat auf seinen Absturz mit der Entlassung von Trainer Rene Müller reagiert. Das gab der Verein am Sonntag bekannt, keine 24 Stunden nach dem 0:6 am 15. Spieltag bei den Sportfreunden Lotte.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Das Auftreten der Mannschaft in Lotte hat uns keine andere Wahl gelassen. Die Spieler sind jetzt gefragt, den Aussagen der vergangenen Wochen auch Taten folgen zu lassen. Wir brauchen eine Mannschaft, die alles für den Verein gibt und die Fans mit ihrem Einsatzwillen begeistert", sagte SCP-Präsident Martin Hornberger.

Müller hatte das Amt am 3. März übernommen. Die Paderborner, 2014/15 noch Bundesligist, waren in der Vorsaison auch aus der 2. Liga abgestiegen. In der 3. Liga liegt der Klub auf Platz 17.

Alles zum SC Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren
Steffen Baumgart geht seine Aufgabe beim SC Paderborn optimistisch an

Paderborn-Coach Baumgart: "Wir wollen die Sache noch drehen"

Christian Bickel hatte bei einem Zusammenprall seine Zunge verschluckt

Paderborner Bickel soll noch am Montag Krankenhaus verlassen

Markus Krösche war zuletzt Co-Trainer bei Bayer Leverkusen

Krösche neuer Geschäftsführer Sport in Paderborn


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.