Trotz Niederlagen keine Veränderung an der Tabellenspitze

Lotte und Osnabrück bleiben an der Spitze

SID
Samstag, 24.09.2016 | 16:19 Uhr
Lotte und Osnabrück bleiben trotz Niederlagen an der Spitze
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
MoJetzt
Alle Highlights des Spieltags
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Das Drittliga-Spitzenduo Sportfreunde Lotte und VfL Osnabrück musste am neunten Spieltag einen Rückschlag hinnehmen. Tabellenführer Lotte verlor beim Halleschen FC 0:2 (0:1), Nachbar Osnabrück sogar 0:3 (0:2) beim Chemnitzer FC.

Mit jeweils 17 Punkten bleiben beide Teams jedoch ganz vorne. Aufsteiger Lotte hatte am Mittwoch mit einem 3:1-Sieg bei Hansa Rostock die Tabellenführung übernommen, verlor in Halle nach zuvor vier Erfolgen in Serie allerdings durch Treffer von Klaus Gjasula (40.) und Martin Röser (88.). Lottes Torwart Benedikt Fernandez hielt zudem einen Foulelfmeter von Gjasula (85.). Für die gegen Osnabrück siegreichen Chemnitzer trafen Anton Fink (15., 66.) und Daniel Frahn (36.).

Neuer Dritter ist Fortuna Köln. Die Rheinländer gewannen bei der SG Sonnenhof Großaspach in Unterzahl dank der Treffer von Lars Bender (65.), Hamdi Dahmani (73.) und Cauly Oliveira Souza (82.) 3:2 (0:0) und haben nun 16 Punkte auf dem Konto. Zuvor war Boné Uaferro (37.) mit Rot vom Platz geflogen, für die Hausherren trafen Nico Jüllich (71.) und Alexander Aschauer (89.).

Die Partie zwischen dem FSV Frankfurt und dem VfR Aalen wurde von Krawallen überschattet. Aalener Anhänger waren kurz nach Anpfiff mit Ordnern aneinandergeraten, nachdem die Einsatzkräfte den Gäste-Fans den Zugang mit Transparenten verwehrt hatten. Aufgrund der Ausschreitungen griff auch die Polizei ein und setzte Pfefferspray ein. Zwei Personen mussten sich anschließend behandeln lassen. Frankfurt gewann anschließend 2:1 (1:1).

Jahn Regensburg feierte nach fünf Spielen ohne Sieg gegen Absteiger SC Paderborn einen 3:0 (3:0)-Sieg und kletterte auf Platz sechs. Preußen Münster gewann sein Heimspiel gegen die Zweitvertretung von Werder Bremen mit 4:0 (1:0) und gab die Rote Laterne an den FSV Mainz 05 II ab, der Holstein Kiel 0:3 (0:0) unterlag.

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung